Backen
Brot oder Brötchen

Weißbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

wie bei Oma, sehr lecker mit Butter und Erdbeermarmelade

30 min. simpel 02.06.2008
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
3 kg Weizenmehl
1 EL Salz
1 ½ Liter Wasser, warmes
100 ml Öl
2 Pck. Hefe, frische


Zubereitung

Das Mehl in eine große Schüssel geben, die Hefe mit ein wenig warmem Wasser anrühren und in die Mulde in der Mitte des Mehles geben. Mit ein wenig Mehl bestäuben und kurz gehen lassen.
Die restlichen Zutaten hinzufügen und gut durchkneten.

Aus dem Teig 4 Brotlaibe formen und auf ein Backblech legen. Sofort in den kalten Backofen schieben, den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze stellen, ca. 50 min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung gefällig? Probiere die Schritt für Schritt Anleitung.



Verfasser




Kommentare

sieber250

hab das rezept ausprobiert
und finde es vor allem für eine Großfamilie, wie wir sind
einfach nur perfekt.
vielen dank :)

11.08.2011 13:40
Antworten
beutelratte71

hallo,
versteh ich das richtig, daß das brot nur im ofen geht und keine ruhezeit vorher hat ???? würde es nämlich gerne heute mal ausprobieren ...
bin mir nur unsicher, ob ich es direkt nach dem kneten und formen in den ofen schiebe oder eben warten muß, bis es sich verdoppelt ???

08.10.2011 05:26
Antworten
DatHülse

Hallo beutelratte,

du hast das richtig verstanden, das Brot muss nicht gehen ( außer dem Ansatz, wie im Rezept beschrieben) wichtig ist nur, das Brot in den kalten Backofen zu schieben und auf Ober- und Unterhitze zu backen.

Wünsche dir viel Spaß beim ausprobieren :)

LG dat Hülse

08.10.2011 08:46
Antworten
beutelratte71


hallo,
danke für die schnelle antwort ...
dann werd ich mich mal an die arbeit machen ...
werde dann berichten ..
schönes wochenende

08.10.2011 15:25
Antworten
beutelratte71

so... endlich hab ich das weißbrot ausprobiert ... super klasse...
hab das rezept aber geviertelt und erstmal nur ein brot gebacken ... leider hab ich etwas zu wenig salz dann gehabt, aber mit dem dementsprechenden belag merkt man das nicht ... war auch ruck-zuck aufgegessen ....
werde ich auf jeden fall öfters machen ...
sehr schnell zubereitet und paßt zu allem
danke für das schöne rezept
wünsche allen ein sonniges wochenende

15.10.2011 12:12
Antworten
daniela__71

super Rezept LG daniela

07.07.2016 07:52
Antworten
Sorbit

Man könnte das Brot auch abgedeckt , an einem warmen ort(nicht den Ofen),gehen lassen und das Brot bei 240Grad in den Ofen schieben, vorher die Oberfläche befeuchten, nach 10 Minuten auf 200grad stellen und weitere 20-25 Minuten backen. So bekommt man eine schöne, wohlschmeckende , farbige Kruste

23.08.2016 16:00
Antworten
jannice74

Hallo, habe nur Brot aus einem Kilo Mehl gemacht und alle andren Zutaten runtergerechnet. Ist sehr schön geworden und schmeckt sehr gut. Vielen Dank für das Rezept, 4 Sterne und Bild ist unterwegs.

LG jannice74

19.10.2016 21:43
Antworten
Medusax3x

Gebacken habe ich nur 1 Leib Brot :)
Habe das Rezept aber leicht abgeändert und mich an den Kommentaren orientiert:
30min an einem warmen Ort gehen lassen nach dem Kneten, Ofen auf 240°C heizen, die Brotoberseite mit Wasser bestreichen, dann 10min backen und danach runterstellen auf 200°C und weitere 30min backen auf der mittleren Schiene.
Habe außerdem 1EL Salz rein getan und schmeckt sehr gut!
Ich habe auch etwas mehr Öl verwendet und weniger Wasser.
Werde es nächstes Mal noch anders machen - mit 1 EL Honig und dann nur auf 200°C backen, mal gucken wie das wird :)

04.02.2018 13:54
Antworten
Mooreule

Hallo,
habe gestern dein Rezept ausprobiert,
und heute morgen mit Butter und Marmelade
genossen.........mmh..........lecker
1 Portion von deinem Rezept hab ich gebacken
und in den Teig kamen 2 leicht gehäufte Teelöffel
Salz, ansonsten genau nach Rezept.
Danke für´s einstellen......
Liebe Grüße Mooreule

13.01.2019 11:07
Antworten