Gemüse
Vorspeise
kalt
Beilage
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Braten
Snack
Türkei
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Gebratene Möhren mit Joghurt

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.06.2008



Zutaten

für
8 Möhre(n)
2 EL Olivenöl
1 TL, gestr. Zucker
Salz und Pfeffer
1 TL, gestr. Paprikapulver, edelsüß
2 Tasse/n Naturjoghurt, am besten türkischer oder griechischer mit 10 % Fett)
2 Knoblauchzehe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Möhren raspeln und in dem Olivenöl unter Zugabe von Zucker braten, bis sie weich sind (ca. 15 Minuten). Dabei öfter umrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Anschließend auf eine Servierplatte geben und abkühlen lassen.

Den Knoblauch in den Joghurt pressen, den Joghurt damit cremig rühren und mit Salz abschmecken. Auf den Möhren verteilen und etwas Paprikapulver zum Verzieren darauf streuen.

Schmeckt super als Beilage oder Vorspeise. Wir essen dazu Fladenbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Corinna4288

Sehr sehr lecker. Da ist sogar die Fleischpflanze von Mann Gemüse 😅

22.03.2017 20:35
Antworten
Hobbykoch-Alina

Ich habe das Rezept heute Mittag gemacht und meine Patenkinder (2,5 und 7 Jahren) waren total begeistert und das geht ruck zuck

07.01.2017 16:50
Antworten
Mischken

Hallo, die Möhren haben uns sehr lecker geschmeckt. vielen dank für das tolle Rezept. Wir haben sie bei Zimmertemperatur gegessen. liebe Grüße Mischken

26.11.2016 15:37
Antworten
Akelei80

Sehr sehr lecker. Die Möhren wird es bei uns öfters geben. Akelei80

20.11.2016 16:21
Antworten
boaey

Hallo, neulich hat eine türkische Kollegin genau dieses Rezept zur Arbeit mitgebracht, und wir waren total begeistert. Ich habe es jetzt nachgemacht, es schmeckt perfekt zu Baguette oder auch Schwarzbrot, eigentlich könnte ich es jeden Tag essen...auch als Dipp kann ich es mir gut vorstellen. LG Beate

02.04.2013 21:12
Antworten
7morgen

Hallo OasisWeb, ich mische nach dem Braten die Möhren mit dem Knoblauch-Joghurt und füge noch gehackte Walnüsse dazu! Zum Schluss mit Walnusshälften garnieren. Mega-lecker als Vorspeise oder auch als Beilage zu Gegrilltem oder zu Hackbällchen. Stelle mir deine Version aber optisch auch sehr schön vor. LG Tamara

02.09.2008 10:01
Antworten