Exotischer Kokos - Milchreis


Rezept speichern  Speichern

sahnig cremiger Milchreis mit Ananas

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 02.06.2008



Zutaten

für
1 Liter Kokosmilch
150 g Milchreis
2 Prisen Salz
50 g Zucker
1 Dose/n Ananas, in Stücken (250 g)
n. B. Vanillezucker
4 Kokosnuss (optional)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kokosmilch in einem Milchkochtopf erhitzen. Wer keinen besitzt, nehme einen normalen, großen Kochtopf und reibe den oberen Rand mit etwas Butter ein, damit die Milch nicht überkocht. Den Reis einrühren, dann Salz und Zucker dazu geben. Unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Die Ananaswürfel in den Kokos - Milchreis geben, wenn dieser beginnt, sämig zu werden. Dann weiterkochen, bis ein dicklich, zähflüssiger Brei entstanden ist. Auf Tellern anrichten und nach Belieben Vanillezucker darüber streuen.

Für den besonderen Clou:
Das obere Drittel der Kokosnüsse absägen, oder mit einem Stein grob abschlagen, dann das Kokoswasser auffangen, mit der Kokosmilch zu 1 Liter ergänzen und in den Kochtopf geben. Die Kokosnüsse grob aushöhlen, das Kokosfleisch raspeln und ebenfalls in die Kokosmilch geben. Dann wie oben beschrieben weiter verfahren. Den fertigen Kokos - Milchreis in den ausgehöhlten Kokosnüssen anrichten und nach Belieben Vanillezucker darüber streuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anitra65

Hallole... der Milchreis war wirklich sehr lecker.. bin ja kein Fan von Kokosraspel .. aber Kokosmilch mag ich sehr.. habe nur die Hälfte des Rezeptes gemacht.. da es auch nur eine kleine Dose Kokosmilch war.. habe ich mit Sojamilch "gestreckt".. LG Anitra

20.11.2013 14:55
Antworten
aurora2000

Hallo! Ich habe deinen Milchreis nachgekocht und fand ihn sehr lecker! Da ich nur noch einen Rest Kokosmilch vom Vortag über hatte, habe ich noch etwas normale Milch dazugegeben. Über den fertigen Milchreis habe ich dann noch etwas "exotischen Vanillezucker" (hier aus der Datenbank gegeben). Sehr lecker! Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

29.02.2012 15:26
Antworten
Nenita81

Eine super Alternative für alle mit Lactoseintolleranz und Kuhmilchallergie. Ich habe nur den Zucker ganz weg gelassen und statt Ananas Mandarinen genommen weil ich das Rezept für meinen kleinen Sohn gekocht hatte. Ist super angekommen :) Der Milchreis ist gerettet !!! Danke

15.12.2011 18:16
Antworten
Kiara_007

Hallo, an und für sich ist das Rezept ganz gut und schmackhaft, doch durch die Kokosnussmilch in der Menge wird das ganze so mächtig, das ich den ganzen Nachmittag Bauchschmerzen hatte:( Zwei Fotos gibts dennoch, und wenn ich den exotischen Milchreis das nächste Mal koche, werde ich, wie oben vorgeschlagen, ein Drittel oder die Hälfte der Kokosmilch durch normale Milch ersetzen. Vielen dank für die Anregung! Lg, Kiara

22.06.2010 18:50
Antworten
meerjungfrau

Mmmh, noch etwas Rum dazu & es schmeckt nach Pina Colada!

23.09.2008 17:18
Antworten
rihecaka

Ich fande das rezept super lecker. ich habs zweimal gekocht und es kam auch super an. Aber es ist wegen der kokosmilch extrem mächtig. deshalb kan man- finde ich- knapp ein drittel der kokosmilch besser durch normale milch ersetzen.

07.08.2008 14:36
Antworten