Salat
Gemüse
Nudeln
Sommer
Pasta
Vegetarisch
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
fettarm
Vegan
Reis- oder Nudelsalat
Trennkost
Vollwert
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Nudelsalat 'frühlingsfrisch' mit sauer Sahne

frisch und kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.06.2008 99 kcal



Zutaten

für
200 g saure Sahne
20 g Tomatenketchup
2 Schalotte(n)
2 Knoblauchzehe(n)
100 g Nudeln, Vollkornnudeln (roh gewogen), z. B. Spirali oder Penne Lisce
400 g Tomate(n)
400 g Paprikaschote(n), rote
100 g Zucchini
n. B. Kräutersalz
n. B. Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
99
Eiweiß
3,50 g
Fett
2,94 g
Kohlenhydr.
13,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Vollkornnudeln wie gewohnt bissfest garen und abkühlen lassen.
In einer Schüssel saure Sahne, Ketchup, fein gewürfelte Schalotten und den gepressten Knoblauch verrühren.
Die geputzte Paprika und die Zucchini klein würfeln, die Tomaten in Stücke schneiden. Alles verrühren.
Zum Schluss die abgekühlten Vollkornnudeln dazugeben und den Salat mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mauselaus76

Hallihallo, möchte gern das rezept nachmachen. Jetzt bin ich über 100g Nudeln gestolpert für 8Personen...das kann doch nicht richtig sein, oder? LG

02.05.2017 12:25
Antworten
trishas-welt

ich habe nach einem leichten Nudelsalat ohne Mayo gesucht und dieses Rezept gefunden. Beim Abschmecken schon mal sehr lecker. Jetzt lass ich hn noch etwas ziehen bevor er gleich zum Grillfleisch vertilgt wird. Foto ist unterwegs.

25.09.2016 10:57
Antworten
souzel

Hallo Katinka, ja, genauso sehe ich meine Rezepte, als Grundrezept. Und Du nimmst noch die Zutaten, die Du im Haus hast. Liebe Grüße und vielen Dank für die Sterne von Souzel

21.06.2015 15:14
Antworten
katinka1012

Hallo, Also ich finde dieses Rezept wirklich super! Es ist leicht abwandelbar und schmeckt frisch und lecker. Ich mag auch die leichte Knoblauchschärfe und dann die frische der Tomaten sehr gerne. Danke, wirklich eine gute Idee!

27.05.2015 20:53
Antworten
souzel

Hallo clauseline, schön, dass Dir der Salat so gut geschmeckt hat. Und vielen Dank für die sterne. Ja, Saure Sahne habe ich immer im Kühlschrank-Vorrat, ein Muss für mich und meine vielen Rezepte. Ketchup stelle ich z. B. auch selbst aus Tomatenmark, Wasser, Essig, Salz und etwas Zucker her. Liebe Grüße von souzel

07.12.2013 12:46
Antworten
Clauseline

Hallo souzel Ich habe den Nudelsalat für unsere Geburtstagsgäste hergestellt. Sehr lecker. Endlich mal ein Nudelsalat, der einem nicht wie ein Stein im Magen liegt, da die Zutaten überwiegend frisch sind. :-) Die Vollkornnudeln werten den Salat deutlich auf. Auf Anregung von Frau_Anja habe ich Ketchup gegen Ajvar mild ausgetauscht (das ich bisher nicht kannte), da mit Ketchup eh schon viele Gerichte gewürzt werden. Zur Farbgebung eignet sich Ajvar genauso gut. Der Geschmack ist sehr lecker. Werde ich nun öfter benutzen. Ich war überrascht, dass sich aus saure Sahne so schnell eine leckere Soße zaubern lässt. Absolut empfehlenswert. Danke souzel für das leckere Rezept.

06.12.2013 11:58
Antworten
souzel

Hallo Frau Anja, vielen Dank für den Hinweis. Ketchup ist in der Trennkost etwas umstritten und wird in einigen Tabellen als nicht empfehlenswert aufgeführt, in anderen als "neutral" eingestuft. Aber "verboten" ist es nicht. Und in dieser homöopathischen Menge wohl auch nicht störend. Ich nehme z. B. auch lieber 1 Messerspitze Tomatenmark. Der Ketchup dient nur zur Geschmacksverstärkung bzw. Farbintensivierung und kann selbstverständlich weggelassen werden. Und Variationen von Nudelsalat gibt es ja viele. Viel Spaß beim Probieren wünscht souzel

25.06.2008 07:49
Antworten
Frau_Anja

Also, unter Trennkost würde dieses Rezept nur fallen, wenn man den Tomatenketchup durch Ajvar ersetzen würde. Ansonsten klingt das Rezept sehr verlockend.

24.06.2008 21:14
Antworten