Auflauf
einfach
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Low Carb
raffiniert oder preiswert
Rind
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffel - Bohnen - Hack - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.06.2008 967 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
½ gr. Dose/n Bohnen, grüne (Prinzessbohnen)
1 kg Hackfleisch
2 Becher Sahne
5 Zwiebel(n)
125 g Speck, gewürfelter (z.B. Katenschinken)
etwas Milch
1 Beutel Käse, geriebener
n. B. Knoblauch
Salz und Pfeffer
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
967
Eiweiß
47,79 g
Fett
73,19 g
Kohlenhydr.
30,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke teilen und gar kochen.

Die Zwiebeln schälen, fein hacken und in einer großen Pfanne in etwas Öl glasig anbraten. Den Speck dazu geben und mit anbraten. Die Hälfte davon in einen kleinen Topf geben, mit Sahne und etwas Milch auffüllen und als Soße auf kleiner Flamme etwas einköcheln lassen.

Das Hackfleisch zum restlichen Speck-Zwiebel-Gemisch in die Pfanne geben, kross durchbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend in eine Auflaufform geben, die Bohnen darauf schichten, dann die Kartoffeln oben darauf geben. Die Soße mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken und über den Auflauf gießen.

Den Käse drüber streuen und bei 180 Grad den Auflauf im Ofen überbacken, bis der Käse zerlaufen ist und leicht braun wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Bei mir auch mit TK-Bohnen, aber nicht vorher gedünstet, sondern gleich in einer Pfanne mitgegart, wie das gesamte Gericht. Lecker wars. Gruß movostu

12.03.2019 22:08
Antworten
muenic66

Suuuperlecker !!! Ich habe auch vorher frische, eingefrorene Bohnen gedünstet....bei der Sahne hatte ich Bedenken, dass sie genauso sämig-flüssig wie eingegossen in der Auflaufform verbleibt, aber-sie war am Ende weg und der Auflauf sehr saftig. Er hat allen sehr lecker geschmeckt.

07.10.2011 19:21
Antworten
MrsCandy

Ich fand es auch sehr lecker! Habe noch Tomatenscheiben und harte Eier mit reingeschichtet. Werde ich auf jeden Fall wieder machen! Freu ich mich schon drauf.

25.02.2011 14:24
Antworten
tinet

Habe das Rezept auch mit frischen Bohnen gemacht. Ist echt lecker. Ich denke man kann es auch sehr gut mit Rosenkohl machen. Werde ich demnächst mal ausprobieren. Danke für das tolle Rezept.

23.11.2009 06:20
Antworten
Alexandrau

Danke für den netten Kommentar! Freut mich dass es geschmeckt hat! Ist eine Eigen-Kreation und der Tipp mit den frischen Bohnen ist super, werd ich demnächst auch mal ausprobieren. Viele Grüße!

11.08.2009 10:50
Antworten
mposch

Echt lecker! Ich habe das Rezept mit frischen Bohnen, die ich zuvor blanchiert habe, zubereitet. Sogar meine kleine Tochter (1 Jahr) hat begeistert mitgegessen. Wird garantiert wiederholt!

11.08.2009 09:16
Antworten