Sahne - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

Rührkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
 (178 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 31.05.2008 3129 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
250 g Puderzucker
1 Becher Schlagsahne
300 g Mehl
½ Pck. Backpulver
Fett und Mehl für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
3129
Eiweiß
57,62 g
Fett
108,41 g
Kohlenhydr.
474,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen, in eine gefettete, bemehlte Kastenform geben und bei 175° ca. 1 Stunde auf der unteren Schiene backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Landou

Ich kann die "zu trocken" Kommentare nicht verstehen. Ich esse diesen Kuchen inzwischen lieber als Butter/Margarine Rezepte. Da ich keine Becher Sahne habe, sondern Flaschen, wiege ich von einer Flasche Sahne 250 Gramm ab.

29.03.2020 17:14
Antworten
Schindlermunz

Hallo, leider war er uns auch viel zu trocken. Habe auch nur 150g Puderzucker genommen, finde 250g utopisch viel

11.01.2020 21:43
Antworten
krischie

Vielen Dank für das Rezept. Aber der Kuchen ist leider total trocken geworden. 60 Minuten Backzeit war zu lang, 50 Minuten hätten wohl auch gereicht. War auch nur eine Resteverwertung - das nächste Mal backe ich wieder mit Butter. Das schmeckt mir persönlich auch besser.

25.08.2019 05:44
Antworten
tinavo

Ich habe das Rezept heute gebacken da ich noch einen Becher Sahne übrig hatte und was soll ich sagen..... SUPER. Ich habe aber den Teig geteilt und in den hellen Teig Vanillezucker und nur 200g Puderzucker und in den dunkleren Teig eine Handvoll Himbeeren und Rote Grütze Pulver.

23.06.2019 09:26
Antworten
crazygreenone

Einfach der beste Kuchen! Und das Rezept ist einfach universell. Mal als marmorkuchen, schoko-nuss, mit Früchten, als Torte mit Creme, als "sandkuchen", mit allem, sogar veganisiert klappt bei mir dieses Rezept einfach immer. Während ich bei zahlreichen kuchenrezepten regelmäßig scheitere, wird dieser einfach immer perfekt saftig, fluffig und lecker. Danke dafür! ❤️❤️

21.02.2019 12:13
Antworten
engel-07

Habe den Kuchen nun am WE gebacken ging super schnell und raus kam ein wunderbar fluffiger Kuchen. Ich habe noch etwas abgeriebene Zitronenschale dazu gegeben um ihn fuer mich etwas mehr abzurunden. Bilder habe ich eingestellt. Leider hatte ich keine Kastenform und somit ist er etwas flach geworden war aber dafuer in der haelfte der Zeit gebacken. Danke fuer das Rezept den Kuchen gibt es auf jeden Fall wieder! LG engel-07

25.10.2010 16:45
Antworten
engel-07

Hallo hexel163, das hoert sich ja nach einem super schnellen und leckeren Kuchen an den ich gerne am WE nachbacken moechte. Kannst Du mir bitte sagen wie viel ml der Becher Sahne hat? Ich lebe in den USA und bei uns gibt es leider die Sahne nicht im Becher. LG engel-07

23.10.2010 03:02
Antworten
Aquafunpedi

Hallo Engel-07, ein Becher Sahne hat 200 ml Der Kuchen ist wunderbar locker und hält sich viele Tage frisch, habe ihn letztes Wochenende auch gebacken! Viel Spass dabei!

23.10.2010 08:32
Antworten
engel-07

Danke Aquafunpedi fuer die schnelle Antwort somit steht dem Backen dann nichts mehr im Weg!

23.10.2010 17:26
Antworten
Walnuss77

Ich habe den Kuchen nun zum zweiten mal gebacken. 1/3 des Teiges habe ich mit Kakao verrührt und habe einen super schnellen, einfachen und saftigen Marmorkuchen. Lecker!

14.08.2010 20:09
Antworten