Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Auflauf
Saucen
Schnell
einfach
Geflügel
Schwein
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Hähnchenfilets mit würziger Tomatensoße

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 31.05.2008 684 kcal



Zutaten

für
6 Stück(e) Hähnchenfilet(s)
12 Scheibe/n Frühstücksspeck
400 g Cremefine oder Schlagsahne
400 g Tomate(n), stückige
4 EL Tomatenmark
3 EL Tomatenketchup
2 Knoblauchzehe(n)
½ TL Rosmarin
½ TL Thymian
1 TL Basilikum
½ TL Paprikapulver, edelsüß
½ TL Cayennepfeffer
Salz
1 EL Butter
2 EL Paniermehl
etwas Olivenöl für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
684
Eiweiß
62,44 g
Fett
37,61 g
Kohlenhydr.
22,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, jedes Filet halbieren und mit einer Speckscheibe umwickeln. Nebeneinander in eine gefettete Auflaufform legen.

Die Sahne in einem Topf aufkochen lassen. Tomaten, Tomatenmark und Ketchup mit einem Schneebesen einrühren. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse direkt in die Soße drücken. Die Tomatensoße mit den Kräutern, Paprikapulver, Salz und Cayennepfeffer kräftig abschmecken. Die heiße Tomatensoße über das Fleisch gießen. Butter in Flöckchen und Paniermehl darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 175 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2) 40-45 Minuten backen.

Baguette oder Nudeln dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Hat uns prima geschmeckt, dazu gab es Salat und selbstgemachte VK-Bandnudeln. LG Gabi

23.10.2018 20:46
Antworten
Anke667

War extrem lecker! Die Angaben sind aber sehr reichlich bemessen, ein Filet pro Person reicht, da es ziemlich sättigend ist. Achso, ich hatte die Tomaten vergessen einzukaufen und die Saucenzutaten dafür etwas reichlicher bemessen, hat trotzdem gut geschmeckt.

04.05.2018 20:30
Antworten
Koch_Minnie

Ein super tolles Rezept, bereits mehrfach gemacht. Schmeckt der ganzen Familie super gut. Schnell zubereitet und kann man auch gut vervielfachen. Lieben Dank für das klasse Rezept.

11.11.2017 19:18
Antworten
Marieurmeli

Wenn bei einem Rezept 25 Minuten Zubereitungszeit angegeben sind und man bemerkt eine halbe Stunde vor der geplanten Essenszeit, dass das ganze 45-50 Minuten in den Ofen muss, ist das reichlich unerfreulich

07.02.2017 18:18
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Marieurmeli, als das Rezept eingegeben wurde, wurde nur die reine Arbeitszeit angegeben, nicht die Koch- oder Backzeit. Das ist seit ein paar Jahren anders. Ich habe hier die Backzeit ergänzt. Es tut mir leid, dass das deinen Zeitplan umgeworfen hat! Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

08.02.2017 09:22
Antworten
gerrie1978ch

Hab das Gericht neulich für Gäste nachgekocht. Habe Cremefine und Milch verwendet und Tomatenstücke aus der Dose. Gewürzt nach Geschmack, schon die oben angegeben Gewürze, aber einfach Pi mal Daumen. Es ist super angekommen. Dachte erst es wäre zu wenig Sauce, aber es hat voll gestimmt. Denke man kann in der Sauce auch gut Gemüsereste verwerten, egal ob Paprika, Kidney-Bohnen, Mais oder was auch immer. Werde es jetzt als Basis verwenden, und wenn es sich ergibt, erweitern. LG Gerrie

08.08.2010 21:35
Antworten
XTinschen86

Habe dieses Rezept heute nachgekocht. Einfach nur lecker! Habe jedoch anstatt frischer Tomaten, passierte genommen. Aber dennoch, super Rezept! Danke :-)

27.09.2009 19:05
Antworten
Aneca

Hallo Elfenlied, ich habe dieses Gericht am Wochenende gekocht. Gekocht habe ich mit zwei Auflaufformen, bei einem habe ich es ganz genau an dein Rezept gehalten, bei den anderen habe ich noch eine frische Paprika dazu geschnippelt. Wir fanden beides sehr lecker, für die Kinder war das Gericht ohne Paprika noch besser. Darum von uns 5 Sterne für dein Rezept! Dieses Gericht wird garantiert öfters geben. Liebe Grüße Aneca

22.09.2009 20:19
Antworten
Eski_75

Hallo, ich habe gestern das Hähnchen gemacht. Es ist wirklich sehr lecker, aber viel mehr als 4 Portionen, eher 6. Auf jeden Fall wird es das öfter geben. Gruß, Eski

23.12.2008 20:53
Antworten
horstundanita

Hallo! Ich habe heute Dein Rezept ausprobiert.Sehr lecker,habe gleich die doppelte Menge gemacht. Wird Montag aufgewärmt.LG,Anita

31.08.2008 19:53
Antworten