Auflauf
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Kinder
Lactose
Nudeln
Pasta
Schnell
Sommer
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brokkoli - Nudel - Gratin

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 31.05.2008 790 kcal



Zutaten

für
300 g Nudeln
750 g Brokkoli
200 g Schinken, gekochter, gewürfelt
1 Becher Sahne
1 Becher Schmand
2 Ei(er)
200 g Käse, geriebener (Emmentaler)
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
790
Eiweiß
42,82 g
Fett
41,68 g
Kohlenhydr.
60,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Nudeln kurz ankochen, den Brokkoli blanchieren.

Schmand, Sahne und Eier verrühren, gut mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Nudeln und Brokkoli in eine Auflaufform schichten, den Schinken darauf verteilen und das Sahne-Schmand-Gemisch gleichmäßig darüber gießen. Den Käse darüber streuen und den Auflauf bei 200° überbacken, bis die Nudeln gar sind und der Käse schön gebräunt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kerstin-Hoppenkamps

4 sterne ein super rezept da der brokkoli ausverkauft war musste ich mit blumenkohl inprovisieren. auch damit zu empfehlen 👍

03.07.2019 20:59
Antworten
heidrulle

Uns hat das Gratin sehr gut geschmeckt. Den Brokkoli habe ich 2 Min. blanchiert. Wir lieben Gemüse jeder Art noch bissfest. Die Spiralnudeln haben die Soße nach 20 Min gut aufgesaugt. LG Heide

01.07.2019 13:37
Antworten
Siko66

Das Gratin war echt lecker,hab noch ca.100 ml Rama Creme fine und ein Ei mehr dazu gegeben .Die Nudeln und Brokkoli ca.5 min vorgekocht.Und unter die Sahne Schmand Sosse hab ich noch Parmesan dazu gegeben.Die Garzeit von 20Min. hat gepasst.

03.07.2018 16:59
Antworten
Krasse_Kresse

Das Rezept ist super als Grundlage für viele tolle Aufläufe. Wer die Garzeiten nicht hinbekommt, muss vielleicht ein bisschen ausprobieren, ist ja doch bei jedem Topf etc unterschiedlich... Bei mir hat es super gepasst und sich die Soße stimmte :) Ja super leckere Variante haben wir übrigens Käse-Tortelloni genommen statt normaler Nudeln. Das war echt ein Traum und nur zu empfehlen :)

30.12.2017 15:42
Antworten
umaro

Sorry, das Rezept war ein Flop. Viel zu wenig Flüssigkeit und die Brokkoli Stücke waren noch roh, weil sie nur blanchiert waren und nicht vorgekocht. Hatte den Auflauf über 30 Minuten im Herd Bei meiner Familie ist es entsprechend nicht angekommen.

12.04.2017 19:10
Antworten
Kaffeeline

Sehr gut hat uns diese Gratin geschmeckt. Die Sahne wurde zum Teil mit Mich getauscht, der Schmand (24%) durch Saure Sahne (10%) ersetzt und die Käse Menge reduziert. Bei 160 Grad und einer Backzeit von 35 Minuten war nichts mehr flüssig. Vielen Dank für das Rezept. LG Kaffeeline

18.02.2014 17:17
Antworten
kirschkern23

Hallo! Einfach zuzubereiten und sehr lecker. Eine Backzeitangabe wäre schön gewesen, nach 20 Minuten war die Soße noch zu flüssig, bei 30 dann etwas zu fest (Gas Stufe 5). Aber wie gesagt, das Rezept ist sehr lecker und wird in unser Standardrepertoire aufgenommen. Danke fürs Reinstellen! Lg

15.03.2012 14:09
Antworten
truemmerlotte79

Hallo nudeline, da es bei uns gestern Mittag schnell gehen musste, habe ich Dein Rezept ausprobiert und war einfach begeistert. Blitzschnell vorbereitet, wenig Zutaten und trotzdem total lecker. Backzeit war auch bei mir so um die 20 Minuten. Gibt es bestimmt bald wieder. Ein schönes Wochenende noch. Lg

04.02.2012 13:09
Antworten
F1-maggie

Hi! Hab nach einem einfachen Brokkoli-Auflauf gesucht ohne Kartoffeln oder Blumenkohl und bin dabei auf diesen gestoßen. Wir haben ihn leicht abgewandelt, die Sauce haben wir mit 1 Becher Creme Fraîche, 1 Ei, Gewürzen und viel Parmesan gemacht (für zwei Portionen). Da wir kein Schwein essen, haben wir statt Schinken Hähnchenbrust-Aufschnitt genommen. Sehr lecker! Achja, Backzeit etwa 20 Minuten! Hab die Backzeit oben vermisst :) LG Maggie

12.11.2011 20:52
Antworten
sol_felidae

Wir haben den Auflauf heute mal ausprobiert und er war wirklich sehr lecker. Bei uns gabs ihn in einer vegetarischen Variante, also ohne Schinken, aber dafür hab ich noch 2 Tomaten gewürfelt dazugegeben, was nicht nur schön aussah, sondern geschmacklich auch echt gut gepasst hat. Danke für das Rezept. Ist gespeichert und auch schon weitergegeben. Das gibts auf jeden Fall mal wieder!

05.09.2011 19:22
Antworten