Bewertung
(3) Ø3,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.05.2008
gespeichert: 353 (0)*
gedruckt: 1.383 (10)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.02.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 EL Öl
1 kg Putenfleisch
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer, würfelgroß
750 g Gemüse, TK (Wokgemüse mit Sprossen)
  Zitronengras
2 TL Sambal Oelek
1 TL Currypaste
750 g Teig (Yufkateig)
Ei(er)
  Sesam
  Currypulver
  Zitronenpfeffer
  Paprikapulver
  Salz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 300 kcal

Das Fleisch würfeln und in dem Öl in einer großen Pfanne oder dem Wok anbraten. Die Zwiebeln, Zitronengras, Sambal Oelek und Currypaste, Knoblauch und Ingwer zufügen, salzen und ein wenig weiter braten. Wenn das Fleisch gar ist, aus der Pfanne nehmen.

Das Gemüse im Sud erhitzen und mit Salz, Curry, Zitronenpfeffer und Paprika abschmecken.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Yufkablätter (ich nehme ziemlich große runde) halbieren und mit einem Pinsel mit etwas Wasser befeuchten.

Wenn das Gemüse gar ist, Fleisch und Gemüse in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Nun jeweils 3-4 EL von der Füllung auf eine Yufkahälfte geben und vorsichtig einrollen. Das Ei verquirlen, mit einem Pinsel über die Yufka-Rollen streichen, die Rollen mit Sesam bestreuen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

10-15 Minuten backen und zwischendurch einmal mit Öl oder Wasser bestreichen. Wer die Rollen etwas kross mag, kann den Herd am Schluss auf Umluft schalten.