Kräuter - Remoulade


Rezept speichern  Speichern

passt gut zu Bratkartoffeln, Kartoffelsalat oder Fisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 31.05.2008 3393 kcal



Zutaten

für
1 Eigelb
1 TL Senf (Dijonsenf)
400 ml Öl
Salz und Pfeffer, weißer
1 Prise(n) Zucker
2 TL Zitronensaft
3 Gewürzgurke(n)
½ Zwiebel(n)
½ Knoblauchzehe(n)
2 TL Kräuter, gehackte (Salatkräuter)
5 EL Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
3393
Eiweiß
8,36 g
Fett
373,88 g
Kohlenhydr.
11,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zuerst eine Mayonnaise herstellen. Dafür sollten alle Zutaten möglichst zimmerwarm sein. Das Eigelb zusammen mit dem Senf in eine große Glasschüssel geben und verquirlen. Das Öl tropfenweise dazu geben und stetig rühren. Wenn die Hälfte des Öls zugegeben ist, kann man größere Mengen Öl zufügen. Je stärker und länger man rührt, desto fester wird die Mayonnaise. Gerinnt die Mayonnaise, einfach einen Teelöffel heißes Wasser zufügen und wieder verquirlen. Zum Schluss die Mayonnaise mit Salz, weißem Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Nun Gewürzgurken, Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken und zusammen mit den Kräutern in die Mayonnaise rühren, dann soviel Milch zufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Patissier1992

Noch ein paar Karpern, hinein kommt auch gut, aber ich würde die kapern, gurke, zwiebel mixen und dann in die majonaise geben

11.05.2011 10:24
Antworten
Naddelxy

Hallo, ich habe die Remoulade heute zum ersten Mal gemacht und ich ich bin begeistert. Die ist seeeeehhhhhhrrrrr lecker. Bei meinen Gästen ist die sehr gut angekommen. Danke für das tolle Rezept

08.01.2011 14:53
Antworten
LaPapillonne

Nee, Quatsch! Mayo besteht hauptsächlich aus Öl. Demnach auch Remoulade ;)

23.12.2013 02:43
Antworten
Sorra

Die Remoulade klingt total lecker, aber etwas verwirrt mich noch: Tatsächlich 400 ml Öl? Mir scheint das zu viel zu sein... Nicht eher 40 ml?

24.09.2010 13:16
Antworten
Rambo301

ich habe die Remoulade schon mehrmals gemacht, sie ist immer wieder Klasse, danke für das Rezept als Dankeschön * * * * * LG Rambo301

27.03.2010 18:18
Antworten