Vegetarisch
Saucen
Dips
Aufstrich
Frühstück
Vegan
Vollwert

Rezept speichern  Speichern

Aufstrich mit Kidneybohnen

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 39 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.05.2008 378 kcal



Zutaten

für
1 Dose Kidneybohnen
60 g Kapern, abgetropft (1 kleines Glas)
n. B. Kräutersalz
n. B. Kräuter, frische (z. B. Petersilie, Schnittlauch, Majoran)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Olivenöl
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
378
Eiweiß
25,15 g
Fett
11,89 g
Kohlenhydr.
41,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kidneybohnen waschen und klein schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein schneiden. Kidneybohnen, abgetropfte Kapern, Zwiebeln und Knoblauch in den Mixer geben oder mit dem Pürierstab pürieren. Die Masse sollte geschmeidig sein, sonst evtl. etwas Olivenöl zugeben.
Dann die gehackten Kräuter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Man kann diesen Brotaufstrich auch gut einfrieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eulenkeks

Danke für dieses tolle Rezept! Der Brotaufstrich ist sehr lecker und würzig, die Kapern machen sich echt super. Ich habe die Zwiebeln angedünstet und noch etwas Ingwer dazu gegeben.

11.06.2018 19:55
Antworten
souzel

Hallo Eulenkeks, schön, daß Dir das Rezept gefällt und daß Du es weiter verfeinert hast :-)) Lieben Dank :-)

15.06.2018 22:31
Antworten
Orgi93

Wer auf Kapern steht, wird diesen Aufstrich lieben ;-) Ich mag Kapern, werde die Menge beim nächsten mal (und ich werde das Rezept auf jeden Fall nochmal machen) sicher reduzieren. Ich habe die Zwiebeln auch langsam im Olivenöl angebraten, dadurch war sie angenehm mild. Dem Rezept habe ich 4 Sterne gegeben, einfach, weil mir die Mengenangabe bzgl. der Kapern zu extrem, der Aufstrich an sich aber eine schöne Alternative zu den veganen Supermarktaufstrichen war.

25.08.2016 08:27
Antworten
mad4cars

Dein Aufstrich hat mir heute die Pause im Büro gerettet. Ich hatte nur noch Kidneybohnen, Kapern, VK Brot, Olivenöl und ein paar Gewürze im Büro und heute keine Gelegenheit, was einkaufen zu gehen. Da kam mir dein Aufstrich gerade recht. Zwiebeln und Knofi hatte ich keine aber meinen Kunden zuliebe hätte ich die eh weglassen müssen ;) und mangels Pürierstab, habe ich das Ganze mühsam mit einer Gabel zerdrückt. Sehr leckerer Brotaufstrich, den ich nun auch zuhause mit Sicherheit öfter mal machen werde, dann aber mit Pürierstab. Danke für das leckere Rezept. LG mad4cars

07.04.2016 11:17
Antworten
souzel

Hallo tomy, ich freue mich, dass Du den Aufstrich so gern magst und so oft zubereitest. Ja, angedünstet sind die Zwiebeln bekömmlicher. Und ganz lieben Dank für die volle Sternenzahl sagt Souzel Viele Grüße nach Berlin, wie gern wäre ich wieder einmal in der Hauptstadt.

03.11.2015 11:54
Antworten
das_ist_ein_nick

Sehr, sehr lecker! Hab die Zwiebeln in etwas Olivenöl angedünstet und nachher noch etwas Worcestersauce dran gemacht. Yamyamyam... Vielen Dank für dieses köstliche Rezept :-)

21.09.2008 11:04
Antworten
Rezeptkocherin

Wie du habe ich einen Spritzer Worcestersauce untergerührt. Zwiebeln sind roh geblieben. Ich hatte noch getrocknete Tomaten in Öl im Kühlschrank und hab davon 3 Stück mit reinpüriert plus etwas Tomatenmark. Mir schmeckt's wunderbar, auch wenn es sicherlich nicht mehr das Originalrezept ist. Aber auf die Idee mit den Kapern wär ich sonst NIE gekommen!

01.03.2011 09:18
Antworten
bigbluebeauty

Wow. das ging ja schnell :-) Danke. 425 ml ist die kleinere Größe. Ich kenne noch die 800 ml-Dosen, also fast doppelt so viel. Rezept wird jetzt gedruckt und ausprobiert.

28.05.2008 12:04
Antworten
bigbluebeauty

Ist eine große oder eine kleine Dose Bohnen gemeint?

28.05.2008 11:38
Antworten
souzel

Hallo, ich nehme eine ganz normale handelsübliche Größe mit ca. 425 ml Inhalt. Wahrscheinlich gibt es auch größere und kleinere Gebinde, sind mir aber nicht geläufig. LG Souzel

28.05.2008 11:50
Antworten