Backen
einfach
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Low Carb
Party
Rind
Schnell
Snack
Sommer
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blätterteigquiche mit Hackfleisch, Tomaten und Schafskäse

schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 83 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.05.2008 1357 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig, frischer aus dem Kühlregal
2 Zwiebel(n), gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), gehackt, gepresst
500 g Tatar
½ TL Rosmarin, Thymian, Oregano, Paprika edelsüß jeweils
1 EL Tomatenmark
3 m.-große Tomate(n), in Scheiben
150 ml süße Sahne
2 Ei(er)
Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 Pck. Schafskäse

Nährwerte pro Portion

kcal
1357
Eiweiß
61,51 g
Fett
97,95 g
Kohlenhydr.
52,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Olivenöl erhitzen und darin Zwiebeln und Knoblauch leicht anschwitzen. Das Tatar dazu geben und krümelig braten. Hitze reduzieren, Tomatenmark, Kräuter und Paprika unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einem Gefäß Eier und Sahne verquirlen und leicht salzen.

Den Blätterteig in eine Auflaufform legen. Das Tatargemisch darauf geben, die Eiersahne gleichmäßig darüber gießen und alles mit den Tomatenscheiben belegen. Zum Schluss wird der Schafkäse darüber gebröckelt. Bei 200° backen, bis Teig und Käse schön braun geworden sind.

Dazu passt Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lulu_bizkit

Ich habe dieses Rezept jetzt schon sehr oft gekocht und es ist immer noch eins meiner Top 3 Haus-Gerichte aller Zeiten. Die Kombi aus Tomaten-Hack und dem Blätterteig ist fabelhaft. Ich würze die Soße immer etwas wie mein "Bolognese" Lieblingsrezept, und ja man könnte es für ein kulinarisches Verbrechen halten, aber für mich gehört ein guter Schuss Curry-Gewürzketchup immer dazu 😅 Vielen Dank für das tolle Rezept. War das erste was ich in meiner ersten eigenen Wohnung gekocht habe :)

15.08.2019 00:19
Antworten
mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

06.08.2019 15:54
Antworten
angela1853

Heute habe ich es n mit Milch gemacht statt Sahne genau nach Rezept aber doppelt gewürzt und ich muss sagen es war noch besser, einfach köstlich

03.05.2019 19:25
Antworten
angela1853

Köstlich,.... frischen Blätterteig von der Kühltheke,ich habe 600gTatar mit den doppelten Gewürzen & 50g magere Schinkenwürfel genommen. 1 Becher Sahne mit zwei Eiern verquillt und das ganze mit Cherry- Rispentomaten & 200g Salakis belegt. Bei 200 grad 25 min in der Auflaufform gebacken. Perfekt... 💕👍

16.03.2019 17:14
Antworten
samsar

Vielen Dank für die zahlreichen positiven Rückmeldungen, Ergänzugsideen und tollen Fotos!!!

09.01.2018 12:00
Antworten
Mischken

Hatten einen frischen Salat dazu. Sehr lecker und einfach .vielen dank für das Rezept LG Mischken

02.01.2011 10:37
Antworten
jessi209

Bei uns gab es die Quiche schon oefter und wir lieben dieses Gericht :-) Wir nehmen vegetarisches Hackfleisch, werden es aber auch mal mit Schweinemett (ich mag kein rind) ausprobieren.. Danke fuer das tolle Rezept!

25.06.2010 17:18
Antworten
Baumente

Das gab es bei uns gestern. Total lecker! Haben auch "nur" Rinderhack genommen und das ganze in einer Springform zubereitet. Ich hatte leider auch keinen Blätterteig da und hab schnell einen Pizzateig gemacht. Und da ich so auf Kreuzkümmel steh hab ich auch davon noch etwa ein TL dran gemacht. Leider wächst mein Rosmarin grad nicht so, daher hab ich darauf verzichtet. War aber Superlecker! Gibts bestimmt mal wieder!

21.06.2010 00:05
Antworten
eiseule

Hallo, haben heute die Quiche ausprobiert und für sehr lecker befunden. Habe auch das Hackfleisch erst angebraten und dann Zwiebeln und Knoblauch dazu gegeben. Werde beim nächsten Mal noch ein paar Schinkenwürfel dazutun, da es für uns ein bischen würziger sein könnte. Dennoch ein gelungenes Rezept und einfach genial, da es so schnell geht. Danke!

13.02.2010 20:33
Antworten
neve-clark

Hallöchen, super Rezept. Ist total schnell und einfach gemacht und schmeckt klasse. Ich habe allerdings das Hackfleisch zuerst angebraten (hab Rinderhack genommen, Tatar war mir dann doch zu teuer) und dann die Zwiebeln und den Knoblauch dazu getan, damit die nicht verbrennen. Ich habe es in einer Springform gemacht und den überschüssigen Rand dann bis auf die Füllung runtergerollt, so hatten wir einen schönen knusprigen Blätterteigrand. Die Tomaten habe ich nur auf eine Hälfte gelegt, da mein Schatz keine warmen Tomaten mag. Wir haben alles zu zweit aufgefuttert. Von uns gibt es 5* und zwei Fotos. LG neve-clark

03.02.2010 14:13
Antworten