Bewertung
(29) Ø4,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
29 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.05.2008
gespeichert: 1.092 (0)*
gedruckt: 5.302 (17)*
verschickt: 51 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2005
11.509 Beiträge (ø2,24/Tag)

Zutaten

Suppengrün, (Möhren, Sellerie, Lauch und Kohlrabi)
6 m.-große Kartoffel(n)
1 große Zwiebel(n), längs aufgeschnitten
Knoblauchzehe(n)
1 EL Öl, nach WW, ansonsten 2 EL nach Bedarf
1 EL Meerrettich
2 EL Frischkäse, nach eigener Wahl
1 TL Senf
 etwas Milch, zum Glattrühren
1 Prise(n) Gemüsebrühe, gekörnte
  Salz und Pfeffer
  Zucker
Fischfilet(s) oder Hähnchenbrust, er möchte
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rohe Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse in Scheiben oder Streifen schneiden.
Das Öl in einer Pfanne (mit Deckel) erhitzen. Die Kartoffelscheiben schön braun, nicht schwarz, anbraten!
Würzen und das Gemüse inklusive Zwiebel und Knoblauch zugeben.
Alles leicht bissfest unter Rühren braten.

Den Sahnemeerrettich mit dem Frischkäse und Milch verrühren, mit Pfeffer aus der Mühle und etwas Salz und Zucker würzen.
Über das gebratene Gemüse geben und mit Deckel noch ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen!

Wer mag, gibt das gesäuberte, gesäuerte und gesalzene Fischfilet auf das Gemüse und dämpft es die 5 Minuten mit!
Wer den Fischgeschmack nicht auf dem Gemüse mag, der brät das Filet leicht in einer extra Pfanne an.
Nimmt man Hähnchenbrust, sollte diese vorher auf beiden Seiten kurz angebraten werden und danach noch im Dampf des Gemüses etwas weitergaren!

Passt hervorragend zu gegrilltem Fleisch und ist eine gute alternative zu fetten Salaten!