Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.05.2008
gespeichert: 158 (0)*
gedruckt: 2.094 (4)*
verschickt: 27 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2006
8.199 Beiträge (ø1,78/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Boden:
200 g Kekse, (Vollkornkekse)
90 g Butter, flüssig
1 Msp. Zimt
  Für die Creme:
600 g Frischkäse
400 g Quark
200 g saure Sahne
225 g Zucker
3 Pck. Vanillezucker
 etwas Aroma, (Vanillearoma)
Ei(er)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Boden die Kekse fein mahlen und in eine Schüssel geben.
Geschmolzene Butter sowie etwas Zimt hinzu geben und gut durchkneten (der Boden wird sehr bröselig, das soll aber so sein).

Eine Springform einfetten und die Brösel hinein geben. Diese fest auf den Boden drücken. Einen Rand hochziehen aus gut 1/3 der Brösel und ebenfalls fest andrücken.
Die Springform in den Kühlschrank stellen, so wird der Boden fest(er).

Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Ein tiefes Backblech fingerdick mit Wasser füllen und in den Ofen geben (durch den Dampf des Wassers wird der Kuchen noch cremiger und reist nicht ein, jedenfalls war es bei mir immer der Fall).

Für die Creme Eier mit Zucker, Vanillezucker und Vanillearoma schaumig schlagen.
Nach und nach langsam Frischkäse, Quark und Saure Sahne hinein geben und kräftig weiter schlagen, so dass die Masse schön cremig wird.

Springform aus dem Kühlschrank nehmen.
Creme auf den Boden geben und glatt streichen.

Form vorsichtig in den Backofen geben und bei 180°C Ober/Unterhitze oder 170°C Umluft gute 50-60 Minuten backen.
Falls die Oberseite dunkel werden sollte, einfach mit Alufolie abdecken.

Nach Ende der Backzeit den Ofen ausschalten und den Kuchen gute 30 Minuten darin ruhen lassen.
Dann herausnehmen und komplett abkühlen lassen.

Der Kuchen ist super cremig, sehr schnell zubereitet und nicht ganz so schwer wie die amerikanischen Originale, durch den Quark (ich verwendete Magerquark).
Wer mag, kann den Quark durch Frischkäse ersetzen.
Auch kann nach Belieben der Doppelrahmfrischkäse durch eine Magerstufe ersetzt werden.

Der Zuckeranteil kann nach Belieben reduziert werden, ich empfand ihn aber als genau richtig!

Der Kuchen schmeckt am besten, wenn er einen Tag durchziehen konnte.