Knusprige Ofenkartoffeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.79
 (177 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 26.05.2008 389 kcal



Zutaten

für
10 m.-große Kartoffeln, festkochend
3 EL Olivenöl
1 TL Meersalz, grobes, bei Bedarf auch mehr
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Currypulver
etwas Chilipulver
1 EL Rosmarin, getrocknet (frische Nadeln schmecken natürlich intensiver)
etwas Pfeffer, aus der Mühle

Für den Dip:

1 Becher saure Sahne
1 Zitrone(n), der Saft davon
etwas Salz und Pfeffer
1 EL Kräuter nach Wahl, italienische

Nährwerte pro Portion

kcal
389
Eiweiß
8,52 g
Fett
14,10 g
Kohlenhydr.
53,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die geschälten, geviertelten Kartoffeln gut mit Küchenkrepp abtrocknen. Die Kartoffeln in eine große Schale geben, die Gewürze dazugeben und alles gut mit den Händen durchmengen. Nun das Öl dazugeben und nochmals durchmengen. Die Kartoffeln auf ein Blech geben. Ich fette das Blech nicht noch zusätzlich ein, da das Öl an den Kartoffeln bereits genügt.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 30 - 40 Min. (je nach Größe der Kartoffelspalten) backen.

Alle 10 Min. müssen die Spalten gewendet werden, damit sie von allen Seiten schön kross werden. Wenn die Spalten anfangs etwas am Blech festbacken - nicht schlimm, einfach mit einem Pfannenwender lösen.

Nun aus der sauren Sahne, dem Zitronensaft, den Gewürzen und den Kräutern einen Dip anrühren. Der kann bei Bedarf natürlich auch mit etwas Knoblauch verfeinert werden.

Dazu gibt es bei uns Fisch oder Hähnchenschenkel.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mayshui

Um die Kartoffeln noch knuspriger zu bekommen, mische ich sie zuerst mit Backpulver damit mehr Wasser ausgezogen wird

26.09.2021 18:28
Antworten
tombross8

Macht nicht den Fehler und nehmt 1 ganze Zitrone

26.09.2021 12:00
Antworten
zusel62

Leckere Kartoffeln habe dazu Kräuterquark gemacht. Bei warmem Wetter oder zum Grillgut extrem super

20.07.2021 10:28
Antworten
Heilü

Diese Kartoffeln sind der Hammer. Die Mengenangaben sind ein bisschen komisch. 10 halbgroße Kartoffeln...? Ich habe die Erfahrung gemacht: hier ist mehr mehr. Ich habe sie noch nie überwürzt. Oder besser gesagt: das ist das Geheimnis. Man knallt echt viel Gewürz drauf, aber es schmeckt dann einfach supi. Wenn man viele macht, lieber mehrere Bleche nehmen. Nicht übereinander legen. Und bloß kein Papier, wirklich aufs bloße Metall. Danke für dieses Rezept.

03.07.2021 20:36
Antworten
Sleinadkcaj

Mega gut, gab es bei uns mit Steak, perfekt!

25.05.2021 06:01
Antworten
Mantalina

Ich muss sagen, ich bin nicht der allergroesste Kartoffelfan, aber diese hier sind superlecker! Die wuerzige Kruste ist einfach genial, und sie sind nicht so fettig. Habe sie Weihnachten zum Roastbeef gemacht, dazu mexikanisches Gemuese, lecker! Nichts ist uebrig geblieben :-) also, ich, der "Kartoffelmuffel" werde dieses Rezept wohl haeufiger machen.

29.12.2015 07:08
Antworten
Goerti

Hallo, wir hatten die Kartoffeln zu Hähnchenschenkeln. Lecker! Grüße Goerti

08.01.2013 08:18
Antworten
blumeeis

sehr lecker und auch nicht ganz so fettig. lg blumeeis

03.02.2012 22:15
Antworten
laurinili

Hallo, ich habe dazu einfach einen Tzaziki gegessen. Lecker wars. LG Laurinili

04.03.2010 16:09
Antworten
mareikaeferchen

ganz köstlich- habe dieses mal getrockneten Rosmarin verwendet,weil kein frischer da war- geht auch- der Frische ist aber wesentlich schöner im Aroma

21.01.2009 09:03
Antworten