Braten
Festlich
Hauptspeise
Saucen
Schnell
Schwein
einfach
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinsmedaillons im Speckmantel mit Gorgonzolasauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.05.2008



Zutaten

für
900 g Schweinefilet(s)
250 g Frühstücksspeck, hauchdünn geschnitten
250 g Gorgonzola
300 ml Sahne
1 große Zwiebel(n)
2 EL Pfeffer, grüner aus dem Glas
einige Stiele Petersilie, frische
Senf, mittelscharfer
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch von Fett und Häuten befreien und in 3-4 cm dicke Medaillons schneiden. Die Zwiebel hacken und beiseite stellen.

Die Medaillons kurz und scharf anbraten, sodass sich oben und unten die Poren schließen, sie dürfen aber nicht braun werden! Danach in der selben Pfanne die Zwiebeln anbraten, heraus nehmen und in einer niedrigen Gratinschale verteilen.

Die Medaillons auf der Seite mit Senf einreiben und den Frühstücksspeck darum herum "kleben". In die Gratinschale auf die Zwiebeln legen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Gorgonzola, Sahne und Petersilie in einer Schüssel pürieren, den grünen Pfeffer dazu geben und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Medaillons kommen nun, noch ohne Sauce, für 15 Minuten in den auf 200° vorgeheizten Ofen. Dann die Gorgonzolasauce darüber gießen und nochmals für 10 Minuten in den Ofen schieben. Die Zeiten genau einhalten, da sonst das Fleisch trocken wird!

Frische Bandnudeln oder Reis dazu reichen.

Ideal, wenn man Gäste eingeladen hat.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Das gab es heute bei uns zu Mittag. Super lecker und sehr pikant. Volle Punktzahl von uns

11.11.2018 14:15
Antworten
Anbrenner63

ein nahezu perfektes Rezept das ich ein wenig verändert habe, anstatt Nudeln gab es Späzzle, die Backzeit habe ich um 5min. reduziert und vorm 2.ten Ofengang auf die Medaillons Kräuterbutter gesetzt. Doppelte Sahne, so das die Medaillons schön bedeckt sind. Perfekt. Das Rezept bekommt von mir 5 Sterne.

15.07.2018 23:54
Antworten
Martin-Ma

sehr geiles Rezept 😍

10.04.2018 11:34
Antworten
tinamar1

war wirklich sehr einfach zu machen..und perfekt im Geschmack.Danke für dieses Sonntagsessen

09.06.2013 13:41
Antworten
polgara11

Wir haben das Rezept gestern gemacht mit Reis als Beilage und es war sowas von Hammer-Lecker! Mein Mann war hellauf begeistert! Vielen Dank und volle Punktzahl dafür!!! LG Sandra

12.12.2011 16:25
Antworten
smokey1

Hallo Pistazie Ich habe noch eine Prise Muskat in die Sauce gegeben, ansonsten war es super lecker und wird bestimmt wieder gekocht. Danke für dieses Rezept. LG smokey1

09.06.2008 11:49
Antworten
Mariaka

Hallo Pistazie, das Rezept klingt so unglaublich lecker, ich möchte es für Gäste nachkochen. Allerdings habe ich einen Kandidaten dabei, der statt Gorgonzola lieber den Freitod wählen würde. Er mag - es kommt noch schlimmer - überhaupt keinen Weichkäse. Was kann ich alternativ verwenden? Freue mich über Anregungen.

02.06.2008 17:40
Antworten
nitli62

hallo wie wäre es wenn du eine spezielle Gratinform nimmst für diese Person und dann gibst du einfach etwas Sahne verrührt mit Tomatenmark dazu und machst es genau wie das andere. Grüsse Nitli

06.06.2008 12:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

eva, freut mich, dass es so gut gelungen ist! erst schreckt der gorgonzola im rezept ja ein wenig ab, aber es schmeckt überhaupt nicht intensiv sondern passt ganz toll zum fleisch.

30.05.2008 16:40
Antworten
eva22683

Yummieh... Das war wirklich, wirklich perfekt! Ich habe alles genau nach Rezept gemacht und muß sagen, es war ein Traum. Das Fleisch zart und rosa, die Sauce schön cremig und noch dazu kocht es sich fast von selbt. Sehr gut!

27.05.2008 22:20
Antworten