Bananenmarmelade mit weißer Schokolade und Amaretto


Rezept speichern  Speichern

Leckerer Brotaufstrich und Pfannkuchenbelag für Erwachsene

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.05.2008



Zutaten

für
900 g Banane(n), reife
350 g Fruchtzucker
1 Pck. Gelfix super 3:1
1 Pck. Zitronensäure
5 EL Wasser
100 g Schokolade, weiße, geraspelt
2 EL Amaretto

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zitronensäure in etwas Wasser auflösen. Die Bananen schälen, klein schneiden und in einen hohen Topf geben. Die aufgelöste Zitronensäure dazu geben, umrühren und die Bananen pürieren.
Gelfix mit Zucker mischen, zu den Bananen geben und gut durchrühren. Die Masse zum Kochen bringen, dabei die ganze Zeit rühren, sonst brennt es sehr schnell an. 2-3 Minuten sprudelnd kochen. Zwischendurch abschmecken, wenn es zu süß schmeckt noch etwas Zitronensäure dazu geben.

Am Ende der Kochzeit vom Herd nehmen, die Schokolade und den Amaretto unterrühren und alles sofort in Gläser abfüllen. Ergibt etwa 6 Gläser Marmelade.

Bitte alle Einmachregeln (sauber arbeiten, Gläser sofort verschließen, zugfrei auskühlen lassen) einhalten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

riegelw

Hallo, Bei der Zubereitung der Marmelade ist das Problem, dass die Masse sehr dickflüssig, schon fast zäh ist. Ein Anbrennen läßt sich so nur schwer verhindern. Das war meine erste Marmelade mit Banane. Ich muss gestehen, ich hatte mir mehr erwartet. Die Banane ist einfach zu süß, um daraus eine anständige Marmelade zumachen. Der Anteil an weißer Schokolade scheint mir zu gering, als dass er geschmacklich ins Gewicht fällt. Mehr Schokolade würde aber die Masse aber noch zäher machen. Viele Grüße Werner

04.07.2011 12:30
Antworten
mausebär2006

Hallo Daydream 1 bin begeistert von Deinem Rezept, die Gläser gehen weg wie warme Semmeln. LG Mausebär2006

16.05.2011 15:07
Antworten
wargele

Hallo Daydream1! Habe diese Konfitüre am Wochenende ausprobiert und muss sagen, sie schmeckt wunderbar! Ich habe statt Gelfix und Fruchtzucker einen Gelierzucker 3:1 verwendet, was ja denselben Effekt hat. Das Ganze schmeckt zwar ziemlich süß, aber die Kombi mit weißer Schoki ist einfach klasse - und der Amaretto schmeckt nur so ganz leicht durch, wie ein Hauch - so sollte es auch sein. Bin begeistert und werde sie sicherlich nochmal zubereiten! Vielleicht tu ich beim nächsten Mal noch ein paar EL Zitronensaft extra mit rein. Danke für dieses wunderbare Rezept! Liebe Grüße wargele

20.07.2009 18:12
Antworten
StadtLandHund

SEHR lecker kann ich da nur sagen!!! Habe eben 9 Gläschen gemacht und eins ist schon alle :-D Vielen Dank für das tolle Rezept LG linepapine

09.06.2008 13:02
Antworten