Mini - Donuts für den Donut - Maker


Rezept speichern  Speichern

reicht für ca. 18 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (192 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 25.05.2008 2413 kcal



Zutaten

für
260 g Mehl
130 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
¼ Liter Milch
3 Ei(er)
5 EL Öl
1 Pkt. Backpulver
1 Prise(n) Salz
30 g Puderzucker zum Bestreuen
etwas Öl für das Gerät
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2413
Eiweiß
57,56 g
Fett
74,43 g
Kohlenhydr.
372,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl, Zucker, Vanillezucker, Milch, Eier, Öl, Backpulver und Salz zu einem glatten Teig verrühren.

Den Donut-Maker aufheizten und mit etwas Öl bestreichen. Jeweils 1 gestrichenen EL Teig in die Ringe füllen. Das Gerät schließen und die Donuts darin ca. 3-4 Min. goldbraun backen. Den übrigen Teig genauso verarbeiten. Die Donuts anschließend warm noch mit Puderzucker bestreuen.

Mein Tipp: Essen und genießen, so lange sie noch warm sind, sie schmecken so besser.
Reicht für ca. 18 Stück

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xxzagyghxx

Habe fucking fast 100 Donuts gemacht mit dem doppelten Rezept 😂

23.10.2021 19:19
Antworten
Leckerschmeckerprofi

Nach meinem Geschmack sind die Minidonuts viel zu trocken...

14.10.2021 20:37
Antworten
jessikamewes34

Hey ich habe dieses Rezept entdeckt und es sieht einfach zu machen aus nur ich habe kein Donut maker geht das auch Im Topf mit Öl?

20.09.2021 20:55
Antworten
Chefkoch_Sofia

Hallo jessikamewes34, grundsätzlich geht es, aber mit diesem Teig nicht, weil er zu weich ist, um die donuttypische Form mit dem Loch zu bekommen. Dafür benötigst du festeren Teig (Hefeteig). Zu diesem Rezept hat eine Userin weiter unten kommentiert, dass sie Muffinförmchen benutzt hat. Viele Grüße Sofia/Team Chefkoch.de

21.09.2021 10:02
Antworten
coccosnuss

Das Rezept ist einfach spitze. Ich muss sie jetzt regelmäßig machen 😅

27.08.2021 13:16
Antworten
BaniBina

Ich hatte grade spontan Lust auf was süßes gebackenes und da sind wir Mini Dounts eingefallen... Habe dein Rezept entdeckt und es ist echt super! Habe allerdings nur die Hälfte des Teigs gemacht und hatte keine Milch mehr. Hab statt desssen O-Saft genommen, schmeckt auch super :)

24.01.2012 16:35
Antworten
Cassilde_25

Ich habe dieses Rezept an meine Mutter weiter gegeben, weil sie mittlerweile einen Donut-Maker hat, aber kein Rezept. Gestern bekam ich ein paar als Kostprobe und sie sind wirklich lecker. Mir schmeckten sie besser, als das frittierte Original. LG Stefanie

27.07.2011 08:35
Antworten
birdy77

ich habe die doppelte Menge genommen und waren definitiv mehr als 36 Stück. Vielleicht so 80. Besser so...;-)

03.07.2011 21:19
Antworten
sternenzauber4378

Hallo Habe sie heute gemacht und sie waren super fein. Kids haben sie mir aus den Händen genommen sobald sie fertig waren

13.05.2010 16:19
Antworten
Nidra

Offenbar ist mein Donut -Maker besonders klein, ich bekomme 60 Stück heraus. Als Variation gebe ich deshalb nach der Hälfte 2 El. Kakao und 3 El. Milch in den Teig.

29.10.2009 12:10
Antworten