Erdbeerkuchen im Glas


Rezept speichern  Speichern

für 4 - 6 Portionen.

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.05.2008



Zutaten

für
500 g Erdbeeren, halbiert oder geviertelt
n. B. Honig oder Vanillezucker
n. B. Likör
500 g Quark - oder Joghurtcreme, Pudding, Sahne oder Mascarpone
2 EL Löffelbiskuits - oder Keksbrösel pro Glas
1 EL Sauce, (Schokosauce oder -raspel) pro Glas

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Erdbeeren putzen, je nach Größe halbieren oder vierteln, nach Wunsch aromatisieren.
Während sie marinieren, Creme oder Pudding herstellen, z.B. 500g Mager-, Sahnequark oder auch Mascarpone mit Honig, Vanillezucker, n.B. Likör aufschlagen. Ganz schnell geht es mit einem 500g-Glas gekauftem Joghurt, z.B. Kokos-, Mohn-, Stracciatella- oder Schokoladenjoghurt (in der Reihenfolge, wie wir es mögen).
In 4-6 Gläser, z.B. Whisky-Tumbler einschichten in der Folge: Erdbeeren, Brösel, Creme, Erdbeeren, Brösel, Creme, obenauf nochmal die schönsten Erdbeeren. Mit 1 EL Schokosauce oder -raspel pro Glas dekorieren.

Tipp:
Will man auf Alkoholika in der Erdbeermarinade und der Creme verzichten, schmeckt auch eine Eierlikörschicht zum Schluss sehr gut, diese kann man für die "Kinderportionen" weglassen.
Übrige Portionen sind auch ein angenehmes Frühstück oder eine kleine Zwischenmahlzeit.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Racermom

Eine fantastische Idee, schnell gemacht und variabel!

26.05.2020 13:17
Antworten
blume13

Tolles Rezept! Ich hab einen kleinen Obstkuchenboden gebacken und eine leichte Joghurtcreme und Amaretto genommen. Sehr lecker und erfrischend! Danke & Liebe Grüße blume13

16.07.2019 12:06
Antworten
Mone1985

Ich habe den "Kuchen" jetzt schon ein paar Mal gemacht, bin immernoch begeistert und er ist auch immer super angekommen. Da ich momentan viele Himbeeren im Garten habe gabs immer auch Himbeerkuchen im Glas. Habe ein Foto hochgeladen. VLG Mone

16.07.2011 21:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi Mone, danke für Dein Interesse, den netten Kommentar und die Sterndl, auch für die Idee mit den Himbeeren. Da sich für uns 2 ein ganzer Kuchen nicht rentiert, habe ich das Kuchen-im-Glas-Prinzip schon oft variiert, egal mit Blau-, Brom- oder Johannisbeeren, aber auch mit Kirschen. Lecker ist auch eine Mascarponecreme mit Pfirsichen oder Aprikosen. Mit Löffelbiskuit (Biskotten) oder Resten von Rührkuchen ist es eine schnelle Sache, auch zur Resteverwertung. Mit etwa 10 Minuten Zeitaufwand habe ich Desserts oder was zum Nachmittagskaffee - 4-5 Gläser - für 2 Tage; doch auch für ein Dessertbuffet geht es gut. Praktisch ist dabei auch, dass man ohne großen Aufwand alkoholfreie Portionen für Kinder machen kann. Ich hatte sogar schon eine Anfrage von einer TV-Produktionsfirma, die für Galileo die Rubrik „Galileos Bester“ erstellt. Sie wollten "mit einem renommierten Konditor aus München" zu mir nach Hause kommen und mich beim Herstellen filmen. Das hat mir zwar sehr geschmeichelt, doch ich hab mich - kamerascheu - nicht getraut Ich freu mich auf Dein Foto! LGvP.

17.07.2011 00:21
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Merceile, Sabra Schokoladen-Orangen-Likör ist per google erreichbar, ist ein israelisches Produkt, das ich in D noch nie gesehen habe. Freunde brachten es mir mal als Reisemitbringsel mit. LGvPietra

05.06.2011 23:02
Antworten
CheErnestoRafael

Hallo Pietra, hab das jetzt schon ein paar Mal gemacht, sowohl mit fertigem Mohn-Marzipan-Joghurt, als auch mit selbst angerührtem Quark, gibt 4 volle Whiskybecher, von denen man(n) gerne auch 2 isst. So kann ich auch Erdbeerkuchen, ohne dass die Früchte runterrutschen. Danke und Grüßche, Che

26.06.2008 07:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Che, danke für Deinen Kommentar und die Sterndl. Habs neulich auch noch mit Erdbeer-Rhabarber gemischt gemacht, auch prima. Mit frischen Aprikosen oder Pfirsichen, kombiniert mit roten Träuble ists auch lecker. LGvPietra

28.06.2008 10:09
Antworten
ladies_first

geht auch mit ( Vollkorn- )Zwieback sehr gut ;-) schmeckt super lecker! außerdem kann man an Kalorien sparen indem man einen leichten Joghurt verwendet

03.06.2008 09:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo ladies_first, danke für Dein Interesse und die Anregungen. Ich verwende auch mit Vorliebe Magerquark (0,2% Fett absolut) oder Naturjoghurt (0,1% Fett), denn Kaloriensparen wird immer notwendiger. Damit ergeben sich bei 6 Portionen, mit Quark ca. 200 kcal/Glas, mit Naturjoghurt 180 kcal/Glas. Wenn man Schokosauce weglässt, sind es noch mal 25 kcal/Glas weniger, bei Süßen mit Streusüße statt Honig sind es auch etwa 25 kcal/Glas weniger. Vollkornkekse kann ich mir gut vorstellen, doch mit Zwieback kann man uns jagen, dann lieber keine Brösel. LGvPietra

25.06.2008 21:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich halte es für eine praktische Alternative für kleine Familien, zumal es so auch besser in den Kühlschrank passt. Mein Mann mag Biskuit nicht so sehr, so dominieren Erdbeeren und - meist - Quarkcreme. LGvPietra

27.05.2008 00:31
Antworten