Blumenkohl - Hackfleisch - Auflauf


Rezept speichern  Speichern

auch für NICHTGEMÜSEMÖGER

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (76 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 24.05.2008 330 kcal



Zutaten

für
½ Kopf Blumenkohl
500 g Hackfleisch
1 Tasse Reis, (große Tasse!)
1 große Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
1 EL Tomatenmark
½ Becher Schmand
1 Becher Hüttenkäse
Salz und Pfeffer
Käse, zum Bestreuen
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
330
Eiweiß
19,75 g
Fett
20,03 g
Kohlenhydr.
17,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Reis in Wasser nach Packungsanleitung gar kochen. Abgießen und mit Schmand und Hüttenkäse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Blumenkohl in Röschen teilen und in Salzwasser kochen. Sie sollten noch einen guten Biss haben. Abgießen und mit einer Gabel grob zerdrücken oder mit einem Messer klein schneiden.

Hackfleisch in Öl anbraten bis es leicht Farbe bekommt. Gewürfelte Zwiebel zugeben und kurz mit anbraten. Tomatenmark und Knoblauch zugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

Den zerkleinerten Blumenkohl unter die Hackfleichmasse geben und alles miteinander vermischen.

Den vorbereiteten Reis in eine gefettete Auflaufform geben. Die Hackfleisch - Blumenkohlmasse darauf geben.

Geriebenen Käse nach Geschmack drüber streuen.

Bei 200°C Ober Unterhitze (vorgeheizt) ca. 15-20 Minuten backen.

Wer mag, kann noch ungarische Peperonipaste dazureichen (die mit Salz konservierte im Glas, wo man auch noch die Körner sieht).

Dazu gibt´s Salat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wenjata

Fange gerade an, es nachzukommen, werde berichten... aber ehrlich: 8 Portionen? Das ist ein Fehler, oder?

27.04.2021 17:41
Antworten
glossy

Kann ich statt Hüttenkäse auch Feta o.ä. nehmen? Mag Hüttenkäse leider nicht so, oder schmeckt man den im Mix nicht so raus, dann geht's vielleicht.😉

18.03.2021 10:47
Antworten
jess2712

War sehr lecker, ich habe den Reis weggelassen und dafür nen ganzen Blumenkohl genommen. Werde ich wieder kochen.

28.02.2021 20:16
Antworten
denia1

Ich war sehr erstaunt! Muss gestehen, dass ich sehr skeptisch war. Das Rezept hat auf mich wie eine Mischung aus Lasagne, Risotto und Karfiol gewirkt. War es dann auch - aber äußerst schmackhaft. Ich habe noch etwas Polpa zum Faschierten gegeben, damit es nicht zu trocken wird. Oben drauf gab es Pizzakäse, der noch übrig war. Man darf das ganze ruhig kräftig würzen. Werde nächstes mal ein paar Kräuter versuchen. Ein halber Stern Abzug, weil man wirklich viel Geschirr dafür braucht (ich zumindest ... ) und der andere halbe, weil es ohne mehr Flüssigkeit (Polpa ... )eher trocken wäre. Wird es aber sicher wieder bei uns geben! Danke für den coolen Input!

18.01.2021 20:32
Antworten
gourmettine

Hallo, ein ungewöhnliches, aber sehr gutes Essen. Schön würzig. Ich habe von Blumenkohl und Hackfleisch die doppelte Menge genommen, aber nur etwas Käse. War für uns perfekt so. VG Tiiine

06.07.2020 22:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Eisibär, ich hatte etwas übrig, und es in die Gefriertruhe verbracht. Gestern Abend wieder aufgewärmt - war köstlich. Mir kam es vor, als schmeckte aufgewärmt noch besser. BG fleur

29.09.2008 09:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Eisibär, ich hatte heute Mittag Dein Rezept befolgt, äh, nachgekocht. Es hat mir sehr gemundet, und deshalb möchte ich Dir fairerweise auch eine Bewertung abgeben. Übrigens hatte ich es heute als TE verlinkt. LG fleur

24.09.2008 22:11
Antworten
jaune

Leider muss ich dieses Rezept eher negativ bewerten, da ich ein Mittelwert gebildet habe. Ich selbst fand den Auflauf richtig lecker - habe 1 ganzen Becher crème legère anstatt Schmand genommen und etwas mehr Tomatenmark. Freue mich schon, dass ich morgen noch ganz viel "Rest" habe. Mein Partner hat das Rezept / mein Essen als grauenhaft bzw. eine Katastrophe bezeichnet - es war ihm zu trocken. Wenn ich ehrlich bin, hat er Recht - aber ich mag das so !!!!!!!! Ist also eine echte Geschmacksache ... LG

03.08.2008 18:49
Antworten
K4T0

vllt. solltest du deinem Partner dann beibringen das er selber Kochen kann wenns ihm ned passt :-D

10.10.2010 18:30
Antworten
LadyPhoenix2004

Klingt sehr lecker - und wird demnächst im Feuervogelnest ausprobiert. Werde dann Bericht erstatten :-)

28.05.2008 08:16
Antworten