Tomaten - Oliven - Butter


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 24.05.2008



Zutaten

für
250 g Butter
60 g Oliven, schwarze, entkernte
60 g Tomate(n), getrocknet
2 EL Thymian - Blättchen
Salz
1 TL Pfeffer, schwarz, gem.
Thymian, zum Wälzen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Butter schaumig rühren bis sie weiß und luftig ist. Die Oliven und Tomaten sehr fein hacken. Zusammen mit dem Thymian zur Butter geben. Das Salz sowie den Pfeffer zugeben und alles gut unter die Butter rühren.
Die Buttermischung auf ein rechteckiges Stück Alufolie (30x20cm)geben und damit zu einer Rolle formen. die Butter mindestens 2 Stunden kalt stellen.
Vor dem Servieren die Alufolie entfernen und die Butterrolle in gehacktem Thymian wälzen.

Die Tomaten-Oliven-Butter eignet sich gut zum Einfrieren. Sie behält auch dann ihren intensiven, frischen Geschmack und kann selbst gefroren auf das Grillgut gegeben werden.
Besonders gut schmeckt sie zu dunklem Fleisch wie z.B. Lamm.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PeachPie12

sehr gut, vielen dank

28.05.2016 19:41
Antworten
ZMTina

Danke für die Bewertung. Freut mich dass es euch geschmeckt hat. Wir essen das auch gerne, besonders zu Grillfleisch, und ist schnell zubereitet.Ich mache immer eine grössere Menge, friere den Rest portionsweise ein, so hab ich immer was vorrätig, wenn ich schnell mal was brauche. LG ZMTina

16.10.2011 14:15
Antworten
Susi-Knalltüte

Sehr lecker! Wir hatten diese Butter zu Baguette und Knoblauchsuppe. Hab in Öl eingelegte getrocknete Tomaten genommen und die Butter mit Knoblauchpfeffer und Knoblauchsalz gewürzt. Einen Teil habe ich eingefroren. Danke für dieses leckere Butterrezept!

16.10.2011 04:56
Antworten