Camping
einfach
Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
klar
Nudeln
raffiniert oder preiswert
Schnell
Studentenküche
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Axels asiatische Gemüsesuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.05.2008



Zutaten

für
1 Stück(e) Ingwer, frisch
3 Frühlingszwiebel(n)
2 EL Öl
150 g Gemüse Asia-Nischung, TK
3 EL Koriandergrün, gehackt
1 TL Sojasauce
1 Liter Gemüsebrühe, frisch oder Instant
150 g Nudeln, (Suppennudeln, Faden-)
2 Pck. Suppengrün, TK
n. B. Bratwurst, frische feine oder grobe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Ingwer schälen, in kleine Würfel schneiden.
Die Zwiebeln waschen, putzen, in ca. 2cm breite Stücke schneiden.
In einem Topf das Öl erhitzen, TK-Gemüse, Zwiebeln zugeben und darin anbraten. 1 Liter Brühe dazugießen, zum Kochen bringen, Suppengrün, Fadennudeln, Klößchen dazu, bei mittlerer Hitze ca. 10min köcheln.
Kurz vor Garende den Koriander dazu, mit Sojasoße abschmecken und servieren.

Für die Fleischklößchen:
Frische feine oder grobe Bratwurst, das Brät herausdrücken, daraus ca. 1-2cm dicke Klößchen formen.

Tipp 1:
Man kann die Klößchen vorher anbraten.

Tipp 2:
Ich mache immer mehrere Klößchen und friere den Rest ein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ssabine8

na das hört sich doch auch lecker an werde ich auf alle fälle mal probieren lg sabine

21.11.2008 18:56
Antworten