Backen
Kuchen

Rezept speichern  Speichern

Eierlikörkuchen in der Kastenform

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.05.2008



Zutaten

für
3 Ei(er)
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
125 g Puderzucker
60 g Mehl (60-70 Gramm)
60 g Stärkemehl (60-70 Gramm)
125 ml Öl (z.B. Distelöl oder Sonnenblumenöl)
125 ml Eierlikör
Kuchenglasur nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eier mit Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer cremig schlagen; danach Mehl, Stärkemehl und Backpulver unterheben; dann das Öl und den Eierlikör darunter schlagen. Vorsicht, der Teig ist recht flüssig! Den fertigen Teig in eine gefettete Kastenform geben und backen.

Anstelle von Eierlikör lässt sich auch Baileys oder ähnliches verwenden.

Da der Eierlikör nicht so kräftig herausschmeckt, lässt sich der Kuchen mit diversen Glasuren verzieren. Mit Schokolade, mit Zitronenglasur, mit Orangenglasur etc.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 60 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Lecker saftig und hält sich über mehrere Tage.

P.S. Wenn eine Kranzkuchenform gebacken werden soll, dann einfach die Mengen verdoppeln (bis auf die Eier, dann nur 5 Stück verwenden. Backzeit beträgt dann im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 90 Minuten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Caini

Der Kuchen geht schnell zu backen ist aber sonst nichts besonderes.

03.02.2016 09:38
Antworten
Goldjuwel

Hallo, der Kuchen ist eine Wucht. Sehr lecker im Geschmack und so schön Goldgelb. Das Rezept hat mir gut gefallen, Danke dafür. Werde diesen Eierlikörkuchen bestimmt wieder backen. (Hatte total vergessen, den Kuchen mit einem Messer leicht einzuschneiden nach kurzer Backzeit), daher ist der Kuchen nicht so auf gegangen. Habe ein Foto hochgeladen. Liebe Grüße Goldjuwel

07.01.2014 15:31
Antworten
dsara

Hallo! Ich habe den Kuchen mit Schokoglasur überzogen und mir hat er sehr gut geschmeckt. Meinen Mann hat er nicht so begeistert. Ging wirklich schnell. Danke für das Rezept

24.01.2011 20:01
Antworten