Hähnchen - Kohlrabi - Zucchini Pfanne


Rezept speichern  Speichern

schnell etwas Gutes auf den Tisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.96
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.05.2008 351 kcal



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrust
1 Kohlrabi
1 Zucchini
1 TL Öl
1 Zwiebel(n), gewürfelt
3 Knoblauchzehe(n), gepresst
200 ml Milch, fettarme
½ Würfel Gemüsebrühe
1 EL Joghurt, fettarmer
1 EL Sahne
100 g Käse, fettarmer
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
351
Eiweiß
44,45 g
Fett
14,42 g
Kohlenhydr.
10,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kohlrabi in Salzwasser ca. 10 Minuten vorgaren.
In der Zwischenzeit Hähnchenbrust und Zucchini in Würfel schneiden.
Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch anbraten, Fleisch zugeben, anbräunen, Zucchiniwürfel kurz mit anschmoren, mit Milch und 100 ml Kohlrabiwasser und dem halben Brühwürfel auffüllen, Sahne, Joghurt und Käse untermischen, zuletzt Kohlrabi zugeben, alles noch mal ca. 7 Minuten auf niedriger Hitze garen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dazu passen Nudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LilaMaus

Mir war auch zu viel Flüssigkeit drin, beim nächsten Mal reduziere ich gewaltig. Aber sehr, sehr lecker! Merci!

07.10.2019 19:29
Antworten
Isy2910

Juhu, super lecker Rezept :) ich habe Raspel Käse genommen ... ist das richtig? Soße war auch echt flüssig. Aber echt lecker halt :) Bild ist unterwegs

11.04.2018 19:46
Antworten
Anyonne

Danke für das super leckere und einfache Rezept. Da ich nicht mehr alle Zutaten im Haus hatte, habe ich Kassler klein geschnitten und Cremefine anstatt Sahne und Joghurt genommen.

28.09.2016 19:53
Antworten
rkangaroo

Hallo, und wiedermal gabs bei uns dieses einfache und schnelle Essen - wir hatten diesmal Pasta als Beilage. Mit Pasta hat es uns doch viel besser geschmeckt als mit dem Reis (gabs beim ersten Ausprobieren dazu) und ich werde es bei der nächsten Kohlrabiernte garantiert wieder öfters kochen. Gruss aus Australien rkangaroo

12.02.2016 04:31
Antworten
meinEngel82

Ich bin eigentlich kein Zucchini-Fan..jedoch dieses Rezept ist wirklich seeehr lecker. TOP!!!

15.09.2015 15:16
Antworten
pasiflora

VIELEN DANK FUER DIE VIELEN NETTEN KOMMENTARE HIER! LG AUS PERU PASI

12.02.2014 18:43
Antworten
mima53

Hallo ich habe dieses einfache, aber doch sehr leckere Gericht ausprobiert, habe es aber mit Putenfleisch gekocht, das Joghurt habe ich weg gelassen und dafür 2 Essl. Sahne genommen ich habe Nudeln unter das fertige Gericht gemischt und etwas Petersilie - es hat uns sehr gut geschmeckt lg Mima

12.02.2014 15:56
Antworten
rkangaroo

Hi pasiflora, danke für dieses schnelle und so einfache Rezept! Es hat uns SEHR GUT geschmeckt mit Kohlrabi aus eigenem Garten. Aus Mangel an Joghurt habe ich es mit saurer Sahne gemacht und wir hatten braunen Reis dazu. Gruss aus Australien rikki

25.08.2011 11:19
Antworten
werwolf13

Hallo! Das Rezept ist sehr gut. Ich hab aber statt Sahne & Joghurt Creme fraîche genommen. LG werwolf13

06.08.2009 18:02
Antworten
kikik

Hallo pasiflora, das hört sich echt gut an. Und es ist ein Rezept, wo alles drin ist - eben auch Gemüse. Alles in einem. Find ich immer praktisch. Werde ich sicher demnächst ausprobieren (werde allerdings am Knoblauch sparen). Danke fürs Rezept und beste Grüße kikik

09.06.2008 19:34
Antworten