Vegetarisch
Auflauf
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Vegetarische Lasagne

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

mit Spinat, Tomaten und Champignons

30 min. normal 23.05.2008



Zutaten

für
16 Lasagneplatte(n)
1 Pck. Rahmspinat
2 Dose/n Tomate(n), gehackt
350 g Champignons
800 ml Milch
80 g Mehl
80 g Butter
250 g Mozzarella
4 EL Parmesan, gerieben
1 Zwiebel(n), in Würfeln
Basilikum
Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Öl

Zubereitung

Die Zwiebeln in etwas Öl anbraten, Tomaten dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken. Nach Belieben auch etwas Tomatenmark dazu geben.

Den Spinat auftauen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Champignons putzen, die Stiele entfernen und die Pilze in dünne Scheiben schneiden.

Die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen, das Mehl einstreuen und anschwitzen. Die Milch dazu geben. Aufkochen lassen und anschließend 2-3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In eine Auflaufform als unterste Schicht ca. 1/4 der Bechamel geben, darauf eine Lage Lasagneplatten und darauf die Tomaten verteilen. Diese wieder mit Soße bestreichen, eine weitere Lage Lasagne darauf legen und auf diesen den Spinat verteilen. Es folgt eine weitere Lage Soße und Lasagne, darauf die Champignons, leicht salzen und pfeffern. Diese werden mit der restlichen Soße bestrichen. Den Mozzarella in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden und auf der letzten Lage verteilen. Bei der letzten Schicht darauf achten, dass keine Nudeln unbedeckt bleiben, da diese sonst beim Backen hart bleiben.

Mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C (Umluft 180°C) mindestens 30 Minuten backen, bis der Käse die gewünschte Bräune erreicht hat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser

Gelöschter Nutzer


Kommentare

sabig

Diese Lasagne hat uns und unserem Besuch (alles keine Vegetarier) sehr sehr lecker geschmeckt. War nur leider ein wenig flüssig. Der aufgewärmte, gut durchgezogene Lasagnerest am nächsten Tag hat dann noch besser geschmeckt.

Werd ich aber auf jeden Fall wieder machen!

10.07.2008 19:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo sabig!

Freut mich, dass es Euch so gut geschmeckt hat.
Das Problem mit der Flüssigkeit hatte ich zum Teil auch. Es hilft ein bisschen, wenn man die Tomatensoße einkochen lässt und auch den Rahmspinat in einer warmen Pfanne auftaut und noch ein bisschen Flüssigkeit verdampfen lässt. Natürlich kann man auch noch die Pilze anbraten, da geht dann nochmal ein bisschen Flüssigkeit verloren. Ist dann aber leider auch mehr Arbeit.

Guten Appetit auch beim nächsten Mal und viele Grüße,
Lisabet

11.07.2008 22:48
Antworten
problau

Hallo,

die Lasagne hat uns sehr gut geschmeckt. Wir haben die Pilze weggelassen. Die Tomaten haben noch ein wenig Chilipulver bekommen, so war es schön würzig.

Besser als jede andere Variante mit Hackfleisch. Liegt nicht so schwer im Magen!

Vielen Dank für das leckere Rezept.

29.03.2010 15:39
Antworten
senZuality

ich habe diese Lasagne nun auch schon mehrmals gemacht und alle inkl. Freunde und Familie waren begeistert. Selbst die, die für vegetarische Sachen eigentlich nicht so zu haben sind.

Allerdings hab ich die Tomaten und den Spinat etwas reduziert, dann ist es nicht so flüssig.

22.04.2010 17:23
Antworten
diana3142

Hallo, dies ist eine echt leckere Lasange.
Ich habe die ganzen Tomaten aus Aldi gekauft, die großen Dosen. Dann habe ich die Tomaten klein geschnitten und kochen lassen. So das wirklich nur noch die Tomaten da waren und kaum noch soße. Aus den Dosen wirklioch nur die Tomaten nehmen, die Soße kann man gut als Tomatensoße für Nudeln verwenden:)
Die Mehlschwitze mit der Milch auch etwas länger kochen lassen, so wird sie etwas dicken und schwupss ist der Auflauf nicht mehr flüssig:)
Liebe grüße udn guten HUnger

19.11.2010 16:46
Antworten
sgKoch

Hallo,

habe dieses Rezet diese Woche streng nach Anleitung gemacht.
Einfach und sehr lecker.

Volle Punktzahl

LG sgKoch

18.10.2013 16:11
Antworten
AndreasSchaefer

Super Rezept, super lecker. Die Mengenangaben z.b. 1 Dose, oder 1 Pck. lassen viel Spielraum zum experimentieren. 500 gr Pomito Tomatenstücke waren die perfekte Menge.
Danke für das schöne Rezept.

03.11.2013 19:49
Antworten
sgKoch

So, heute noch einmal gekocht. Wieder super lecker geworden. Habe heute dann auch
Fotos gemacht.

LG sgKoch

08.11.2013 22:27
Antworten
lindy_26

Hallo,

Die Lasagne ist ziemlich soßenlastig geworden, weil ich das Rezept
halbiert habe. Aber geschmacklich sehr lecker!

Vielen Dank!

LG Lindy

22.01.2017 13:21
Antworten
EatVeggies

Hallo,
Danke für dieses Rezept! Die Lasagne hat uns allen recht gut geschmeckt. Jedoch war sie sehr flüssig, nächstes Mal nehmen wir lieber Blattspinat. Die Mengenangaben ergeben auch weit mehr als nur 4 Portionen. Wird aber auf jeden Fall mit ein paar Variationen wiedergekocht.
Lg

26.12.2017 14:16
Antworten