Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Italien
Europa
Vegetarisch
Saucen
Beilage
kalorienarm
fettarm
Vegan
Snack
Frühling
Dünsten

Rezept speichern  Speichern

Italienisches Pfannengemüse

als Beilage oder leichtes, sommerliches Hauptgericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
bei 32 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.05.2008



Zutaten

für
3 Zehe/n Knoblauch
1 große Zwiebel(n)
2 Zucchini
1 Aubergine(n)
1 Paprikaschote(n), rot oder gelb
3 große Tomate(n)
4 EL Olivenöl
einige Stiele Basilikum, frisch
n. B. Salz und Pfeffer, schwarzer
n. B. Oregano, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 16 Minuten Gesamtzeit ca. 36 Minuten
Knoblauch schälen, in sehr dünne Scheiben schneiden, Zwiebel schälen und grob würfeln. Zucchini, Aubergine, Paprika und Tomaten waschen, evtl. entkernen und ebenfalls in grobe Würfel schneiden.

Knoblauch und Zwiebel in 2 EL Olivenöl leicht anschwitzen, dann Zucchini, Aubergine und Paprika dazugeben und alles bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten weich dünsten. Nach etwa 6 Minuten die Tomaten zufügen. Dabei noch etwas Olivenöl dazugeben, zusammen mit dem Wasser der Tomaten ergibt es einen leichten, feinen Sud. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und zum Schluss mit dem Basilikum bestreuen.

Wir essen dieses Gericht am liebsten als leichte Hauptmahlzeit mit einem Stück Brot, es passt aber auch zu Reis, Fisch oder Pasta.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Birgit140159

Sehr lecker, 5 Sterne

30.12.2018 21:50
Antworten
Dacota2006

Hallo, da ich für mich nur 1 Portion zu Pasta gemacht habe, wurde die Aubergine weggelassen und durch eine Karotte ersetzt. Sonst wäre es zu viel geworden oder ich hätte wieder ein angeschnittenes Stück Gemüse im Kühlschrank gehabt:-) Liebe Grüße Dacota2006

15.08.2017 14:19
Antworten
He-fe

Habe es heute gekocht etwas abgewandelt anstatt Aubergine habe ich Karotte und Frühlingszwieben verwendet und noch Rosmarien und Chiliflocken dazugegeben. War sehr lecker, volle Punktzahl LG He-fe

18.07.2017 15:45
Antworten
dachser77

Sehr lecker. Das Pfannengemüse gab es zu Lachs und Bulgur. Habe nichts abgewandelt. Vielen Dank für die tolle Idee.

22.01.2017 14:51
Antworten
Bebberle

Hallo CookingJulie, heute gab es dieses sehr leckere Pfannengemüse zu Rumpsteaks. Ich hielt mich genau an das Rezept. Vielen Dank für's Rezept. Schöne Grüße Bebberle

15.10.2016 19:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

Es war sehr lecker, habe aber anstatt große Tomaten Cocktail Tomaten genommen. Werde ich auf jeden öfters machen!

25.04.2011 11:24
Antworten
Estefania1

Hi Julie! Die italienische Gemüsepfanne essen wir sehr gerne. Man kann sie fast zu allen Gerichten reichen oder als Hauptmahlzeit essen. Wunderbar! LG, Estefania

08.11.2010 16:39
Antworten
Aanda

Hallo, das Gemüse ist wirklich schnell gemacht und schmeckt lecker. Ich hatte es zu Hähnchenschnitzeln serviert und das harmonierte sehr gut. Sicher ist es ganz universell einsetzbar: solo, zu Fisch,Geeflügel, Fleisch etc. Danke sehr, Aanda

17.03.2010 13:43
Antworten
sabrini11

Mach ich auch immer so :) Schmeckt super lecker und ist vorallem einfach zum machen. Wenn ich es als Hauptspeise machen will (ohne Brot) mache ich Bratkartoffeln dazu und mische es mit dem Gemüse...mmhhhh :-)

21.04.2009 22:09
Antworten
Bali-Bine

Hallo Julie! Habe das Gemüse heute als Beilage zu Saltimbocca gemacht, es schmeckt sehr gut und kann rasch zubereitet werden. Danke fürs Rezept, gibt es sicher wieder! LG, Bali-Bine

13.07.2008 13:10
Antworten