Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.05.2008
gespeichert: 49 (0)*
gedruckt: 368 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.10.2006
2.838 Beiträge (ø0,64/Tag)

Zutaten

2 große Paprikaschote(n), rote
1 Dose Tomate(n), geschälte
150 g Fleisch / Reste von Hase/Kaninchen, Huhn, Lachs), fertig gegart, klein geschnitten oder
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft, zerpflückt
 viel Kräuter, frische
3 EL Parmesan, geriebener
  Salz und Pfeffer
1 EL Oliven, schwarze, klein geschnitten
1 EL Oliven, grüne, klein geschnitten
Knoblauchzehe(n), durchgepresste
2 EL Lauch, klein geschnitten
1 EL Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Von den Paprika den Stiel oben abschneiden, innen aushöhlen, entkernen und waschen. Den Boden außen flach abschneiden. Paprika innen salzen und pfeffern.

Den abgeschnittenen Boden und die am Stiel verbleibenden Reste klein würfeln. In einer Schüssel die Dosen-Tomaten klein schneiden. Die Paprikawürfel dazugeben, das Fleisch/Fisch in kleine Würfel schneiden, dazugeben. Alle Kräuter waschen, trocken tupfen, klein schneiden, in die Schüssel dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu:
den geriebenen Parmesan, die in kleine Würfel geschnittenen Oliven, den durchgepressten Knoblauch, den klein geschnittenen Lauch, 1 El Olivenöl. Alles gut vermischen. Dann in die ausgehöhlten Paprika füllen.

Eine kleine Auflaufform mit Olivenöl einfetten. Falls Füllmasse übrig ist, diese in der Form verteilen. Die gefüllten Paprika darauf setzen. Das Ganze in den Ofen schieben, bei 190°C ca. 20-30 Minuten garen.

Dazu:
breite Nudeln, die in Butter und mit viel Thymianblättchen geschwenkt wurden