Geflügel
Hauptspeise
Schmoren
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Puten - Kürbis - Geschnetzeltes

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 259 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.02.2003



Zutaten

für
600 g Kürbisfleisch
1 Stange/n Lauch
600 g Putenbrustfilet(s)
3 EL Öl
150 ml Hühnerbrühe
150 g Crème fraîche
4 EL Preiselbeeren, (aus dem Glas)
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kürbisfleisch in 1 cm große Würfel schneiden.
Lauch putzen, längs aufschneiden, gründlich waschen und in feine Ringe schneiden. Etwas Lauchgrün zum Garnieren beiseite legen.
Putenbrustfilets fein schnetzeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Putenfleisch rundherum scharf anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. Lauch und Kürbis in die Pfanne geben, kurz anbraten, dann mit der Brühe ablöschen und zugedeckt etwa 5 Minuten dünsten lassen.
Creme fraîche und Putenfleisch zum Gemüse geben, gründlich umrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen, dann mit Salz und Pfeffer würzen.
Geschnetzelte auf Tellern anrichten - z.B. mit grünen Bandnudeln als Beilage - und mit je einem Löffel Preiselbeeren sowie etwas Lauchgrün garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Skibo90

Super leckeres Rezept, das auf jeden Fall wieder gekocht wird! Ich schließe mich aber den anderen Meinungen an: mehr Gewürze sind notwendig

31.10.2018 13:05
Antworten
Andrea24051970

Tolles, einfaches, schnelles Rezept für Koch-Legastheniker wie mich ;-) Das viele Ingwer dazu getan haben, merke ich mir für's nächste Mal - kann ich mir auch super gut dazu vorstellen.

16.09.2018 13:40
Antworten
riezlern03

Einfach nur lecker , sogar mein Mann isst es gerne .Obwohl man mit Kürbis sonst nicht begeistern kann

21.11.2017 11:59
Antworten
Stine1192

Super lecker. Mein Mann war begeistert! Wird's definitiv öfters geben

28.10.2017 18:24
Antworten
mum2008

hallöchen...wir haben heute dieses tolle und schnelle Rezept probiert.es schmeckt super lecker !! Jetzt fehlt nur noch die Meinung meines Mannes, aber so wie ich ihn kenne wird auch er begeistert sein, zumal er ja glaubt Kürbis nicht zu mögen :) danke für das tolle Rezept! !

17.10.2017 14:57
Antworten
Bigandi

Hallo, heute gabs bei uns zu Mittag dieses Gericht, hab Vollwertreis dazu gemacht. Hat echt super geschmeckt! Danke für dieses tolle Rezept!

25.09.2003 17:46
Antworten
merlinchen

Hallo, hab das Rezept gleich mal heute Mittag ausprobiert. Schmeckt genial gut, könnte es mir in Variation auch mit Schweinefiletstreifen vorstellen. Absolut empfehlenswert!

20.09.2003 15:31
Antworten
haukinina

hallo, habe das rezept gestern gekocht! war suuuuuuperlecker! danke sehR zu empfehlen.... Tipp: den sogenannten erdnuss-kürbis ( form wie erdnuss, schmeckt nussig..)nehmen, passt toll dazu! Gruss christian

20.09.2003 14:28
Antworten
Shortia

Klingt genau nach meinem Geschmack. Meine Family kann sich wohl bald über dieses leckere Gericht freuen. Vielen Dank!!!

20.09.2003 12:55
Antworten
pedo

.....das klingt ja lecker! Hab mir gleich heute einen Kürbis gekauft, und morgen wird´s nachgekocht! Freu mich schon!!! Danke und LG pedo

18.09.2003 22:14
Antworten