Orangenwein


Rezept speichern  Speichern

leichter, spritiziger Aperitiv aus Frankreich, gut gekühlt serviert ein herrlicher Start für einen Grillabend

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (53 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 20.05.2008 4531 kcal



Zutaten

für
3 Flaschen Wein, weiß, trocken (je 0,75 Liter)
30 cl Schnaps
4 Orange(n), süß, unbehandelt
2 Zitrone(n), unbehandelt
1 Stange/n Zimt
1 Vanilleschote(n)
300 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4531
Eiweiß
14,23 g
Fett
3,10 g
Kohlenhydr.
489,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 70 Tage Gesamtzeit ca. 70 Tage 20 Minuten
Zucker, Wein und Schnaps in ein Gefäß geben und mit einem Kochlöffel den Zucker einrühren, dann verschließen. Von Zeit zu Zeit sanft schütteln. Nach 24 Stunden soll der Zucker aufgelöst sein.
Am nächsten Tag, die Orangen und Zitronen gut waschen und abtrocknen. Die Zitrusfrüchte halbieren und die Hälften dann in Scheiben schneiden. Die Scheiben, die Zimtstange und die Vanilleschote in ein großes Gefäß geben.
Verschließen und alles an einem kühlen Ort im Dunkeln für 8 Wochen ziehen lassen. Pro Woche einmal sanft schütteln.

Den Aufguss filtern (evtl. auch noch durch ein Tuch abseihen) und in Flaschen füllen.
Anschließend noch 15 Tage ruhig stehen lassen. Kühl als Aperitif oder Digestif servieren.

Haltbarkeit: 12 Monate

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

funnyfranni

Sehr lecker und süffig, nicht zu süß und die bittere Note der Orangenschalen passt hervorragend. Erinnert mich ein wenig an Cinzano Orancio. Habe den Wein bisher nur pur auf Eis getrunken, kann mir aber vorstellen, dass er mit z. B. Gingerale gemixt auch gut schmeckt. Daumen hoch, unbedingt nachmachen! LG

23.06.2019 20:16
Antworten
Bigoss

Mache den Wein schon das dritte Jahr. Wir lieben den leicht bitteren Geschmack!

05.12.2016 11:15
Antworten
tortellini08

Hallo, was passiert in der 15tägigen Wartezeit? Ich möchte den Wein ausprobieren, würde ihn aber gerne schon mitte August servieren. Das wird zeitlich wohl zu knapp, oder? Gruß tortellini

28.06.2016 08:09
Antworten
ully56

Soooo, nun isser fertig abgefüllt, der Orangenwein. Mmhhhhhhh, er schmeckt leicht bitter, fruchtig und wunderbar nach Zitrusfrüchten. Werde ihn an Weihnachten verschenken, aber natürlich auch noch einige Liter für die Family behalten. 4**** von hier und ein Foto! Servus aus München Ully

08.12.2015 14:14
Antworten
ully56

Servus, da ich zu Weihnachten diesen leckeren Aperitif verschenken möchte, habe ich ihn gestern angesetzt. Nun heißt es warten, er schaut jetzt schon toll aus. Bin gespannt wie er in acht Woche schmecken wird. Dann werde ich ihn auch bewerten. Es gibt auch ein Foto! Servus aus München Ully

29.09.2015 08:38
Antworten
anni2

Hallo, welchen Schnaps habt ihr verwendet ?? Gibt es das was Spezielles oder kann man auch Wodka oder ähnl. nehmen ??

04.07.2008 20:25
Antworten
bushcook

Hallo Anni, Du kannst gerne Wodka nehmen, aber auch Korn, Grappa, etc. Am besten ist irgend etwas klares, neutrales.

04.07.2008 21:17
Antworten
bushcook

Noch ein kleiner Hinweis: bei meinen Gefässen ist das Schütteln fast unmöglich. Deshalb rühre ich das Ganze einmal in der Woche mit einem langen Kochlöffel um. Damit die Zitrusfrüchte, die ja oben schwimmen, nicht schlecht werden, habe ich sie mit einem Glas beschwert. So sind jetzt alle unten und komplett mit Wein bedeckt.

29.05.2008 18:08
Antworten
Bine66

Hallo Bushcook, das liest sich sowas von lecker, schade, dass man solange drauf warten muss, bis dieses Getränk (das ist wohl untertrieben, oder?) fertig ist - ich plane Grillabende meist nicht lange im Voraus und muss den Orangenwein dann wohl oder übel einfach so genießen :-)! Ich freu mich drauf, LG Bine66

27.05.2008 00:46
Antworten
Bine66

Nach so langer Zeit habe ich es geschaftt, die lWartezeit einzuplanen und zu überstehen und was soll ich sagen - köstlich!! Volle Punktzahl von mir/uns und den Gästen. Ich habe jetzt die doppelte Menge für Weihnachten angesetzt! LG Bine66

11.09.2013 13:58
Antworten