Eintopf
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Mittlerer- und Naher Osten
Reis
Rind
spezial
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ash - e - Mast

Persische dicke Suppe mit Hülsenfrüchten, Reis und Joghurt

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 19.05.2008



Zutaten

für
100 g Kichererbsen, getrocknete oder 120 g halbe gelbe Erbsen
120 g Linsen, braune
2 große Zwiebel(n), in dünne Scheiben geschnitten
5 EL Öl
1 ½ TL Salz
½ TL Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
½ TL Kurkuma
170 g Reis
2 Bund Koriandergrün, gehackt oder ½ Tasse getrockneter
2 Frühlingszwiebel(n), in Ringen oder entsprechend viel Lauch
3 Zweig/e Estragon, frisch oder ½ EL getrockneter
1 Tasse Dill, frischer gehackter oder ¼ Tasse getrockneter
1 Tasse Bockshornklee, nicht Samen!) oder 2 El getrockneter
150 g Spinat, gehackter, frisch oder TK
400 g Joghurt

Für die Klößchen:

250 g Hackfleisch vom Rind
1 große Zwiebel(n), fein gerieben
½ TL Salz
¼ TL Pfeffer, frisch gemahlener schwarzer
2 EL Petersilie, frisch gehackt

Für die Garnitur:

4 EL Öl
1 große Zwiebel(n), in dünnen Scheiben
10 Knoblauchzehe(n), ebenfalls in dünnen Scheiben
½ TL Kurkuma
2 TL Minze, getrocknete

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Dies ist eine köstliche, traditionelle iranische Suppe. Lasst euch nicht von der langen Zutatenliste abschrecken, es ist einfacher als es aussieht!

Die zwei Zwiebeln in Scheiben im Öl hell anbraten, Salz, Pfeffer und Kurkuma dazu geben, kurz durchschwitzen, dann die abgetropften Hülsenfrüchte dazu geben und einige Minuten unter Rühren mitbraten. Mit ca. 1 ½ Litern Wasser aufgießen, zum Kochen bringen und etwa eine halbe Stunde bei mittlerer Hitze kochen lassen.

Für die Fleischbällchen alle Zutaten verkneten und kleine Bällchen formen, so zwischen Haselnuss- und Walnussgröße.

Reis und Fleischbällchen zu der Suppe hinzufügen. Von jetzt an öfter rühren, weil die Suppe dicker wird und leicht anbrennt. Nochmals eine halbe Stunde kochen lassen. Alles Grünzeug dazu geben (Koriander bis Spinat) und eine weitere halbe Stunde kochen. Meist ist es nötig , etwas mehr Wasser anzugießen.

Probieren, ob die Hülsenfrüchte weich sind, dann ist die Suppe fertig; bei Verwendung von Kichererbsen dauert es wahrscheinlich länger. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Garnitur in einer beschichteten Pfanne die Zwiebel und den Knoblauch im Öl goldbraun braten, Kurkuma zufügen und vom Feuer ziehen. Die Minze zufügen und vermischen.

Die Suppe in Teller schöpfen, in jeden Teller 3-4 EL Joghurt geben und 2 TL. von der Zwiebel-Knoblauch-Minze-Mischung oben darauf.

Dazu isst man entweder gar nichts oder persisches Fladenbrot (Lavash).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aschpazi

Danke Klexchen! An die indische Küche hatte ich gar nicht gedacht; aber ist mit "methi" nicht der Samen gemeint? LG aschpazi

10.07.2017 08:48
Antworten
Klexxchen

Echt lecker und auch noch gesund! Tolles Rezept vielen Dank! Haben die Kichererbsen noch ca. Eine knappe Stunde separat gekocht damit die Linsen nicht zerfallen bis diese dann endlich durch sind, ansonsten alles nach Rezept. Übrigens werden Bockshornkleeblätter auch oft in der indischen Küche verwendet, wer diese Zutat sucht wird im indischen Laden mit dem Namen Kasoori Methi (oder auch nur Methi) fündig! Nochmals vielen Dank, Foto kommt!

09.07.2017 11:24
Antworten
MToenhardt

Super lecker!Ich habe griechischen Joghurt genommen und den Dill draufgestreut, nicht mitgekocht (ich finde, Kochen ist für Dill tödlich). Für die Frikadellchen weiche ich von meinem eigenen Rezept nicht ab, und es hat super gut geschmeckt. Ich bin jetzt Linsenfan!

01.05.2012 17:21
Antworten
katzenfreundin0231

Die Suppe schmeckt wunderbar!! Reis war mir augegangen, da habe ich Bulgur genommen. Sehr lecker! Eine tolle Suppe gerade für die kalte Jahreszeit; sie wärmt richtig schön! Vielen Dank für das tolle Rezept - das wird es öfter bei uns geben. 5 Sterne für Dich!

14.12.2010 11:54
Antworten
theda09

Hi, also für mich war es hilfreich, dass ihr nicht in die PM-Sphäre verschwunden seid! Hatte nämlich dasselbe Problem. Die Perser haben teilweise keine Ahnung, was ihre Kräuter auf deutsch heissen! Merci also für den Originalbegriff!

17.01.2017 13:57
Antworten
aschpazi

Bochshornklee heißt in farsi tatsächlich "shanbalileh", wobei die Betonung auf dem ersten a und dem e liegt. Der befragte Iraner hat wohl nicht so viel Ahnung vom Kochen !?? Weitere Fragen klären wir am besten per Kurzmitteilung (einfach auf den Namen und dann auf "Nachricht schreiben" klicken). Lieben Gruß, aschpazi

27.08.2008 09:12
Antworten
BillyRegal

Hallo Aschpazi, Vielen Dank erstmal. Jetzt ist es klar ;-) Heute war ich bei "meinem" persischen Minimarkt und habe danach gefragt. Aber offensichtlich hatten wir leichte Sprachprobleme und ich habe nur eine fertige Krautmischung für Gormeh-Sabzi bekommen. Weißt Du ob das Bockshornklee-Kraut einen besonderen persischen Namen hat , mit dem man es unmissverständlich verlangen kann ? Ich hatte sogar ein Kochbuch unterm Arm wo das mit "Shanbalile" übersetzt war, aber "mein" Perser meinte, dass das Wort eben jene Kräutermischung bezeichnet. Danke für Deine Hilfe, Gruß Billy

26.08.2008 19:57
Antworten
aschpazi

Meine Güte, jetzt habe ich mich schon wieder nicht klar ausgedrückt: 3.Versuch: Frisches Bockhornkleekraut, ersatzweise getrocknetes LG aschpazi

25.08.2008 09:28
Antworten
aschpazi

Es ist das getrocknete Kraut gemeint; da es in deutschen Gewürzläden fast nur die Samenkörner zu kaufen gibt, wollte ich es etwas präzisieren, es war offenbar aber mißverständlich! LG aschpazi

25.08.2008 09:26
Antworten
BillyRegal

Hallo, das Rezept klingt wirklich lecker, aber ich habe dazu noch eine Frage: Du schreibst bei den Zutaten "Bockshornklee, nicht Samen". Wie darf ich das verstehen, nehme ich dann Keimlinge ? Oder gibt es das als Kraut zu kaufen ? LG Billy

23.08.2008 15:39
Antworten