Hauptspeise
Backen
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Saucen
USA oder Kanada
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Kinder
Resteverwertung
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Baked Macaroni and Cheese

Makkaroni - Käse - Aufllauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 83 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.05.2008 1012 kcal



Zutaten

für
4 EL Butter
2 EL Mehl
375 ml Milch
180 g Cheddarkäse, gerieben
2 EL Parmesan
Salz und Cayennepfeffer
Senf
250 g Nudeln (Makkaroni)
80 g Paniermehl

Nährwerte pro Portion

kcal
1012
Eiweiß
36,23 g
Fett
55,53 g
Kohlenhydr.
91,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen. Währenddessen 2/3 der Butter in einer Pfanne schmelzen. Das Mehl hineinrühren, nach und nach unter Rühren die Milch hinzufügen. 4-5 Minuten köcheln lassen bis die Sauce dicker wird. Den Käse hinzufügen und rühren bis er geschmolzen ist. Mit Salz, Senf und Cayennepfeffer abschmecken.

Die Nudeln mit der Sauce mischen und alles in eine gefettete Auflaufform geben. Mit dem Paniermehl bestreuen, mit Butterflöckchen besetzen und den Auflauf 30 bis 40 Minuten bei mittlerer Temperatur im Ofen backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

luluwattie

Super rezept! I fried a small onion and added finely chopped bacon to the white sauce - it was define! ;-)

28.05.2020 17:17
Antworten
C_Nockemann

Wie viel “Portionen“ brauche ich für eine Auflaufform voll 30x20x5 cm? Mittlere Temperatur ist so 175°C?

27.01.2020 17:55
Antworten
Daniel_1972

Du schreibst "mittlerer Temperatur". Welche Gradzahl ist das in etwa?

25.10.2019 10:50
Antworten
Soraya-Sonja

hallo ich würde dieses Rezept gerne mal ausprobieren. habe aber vorab zwei Fragen.....zum einen kann ich auch weißen Pfeffer verwenden und zum zweiten, den Parmesankäse, mache ich den in die Soße mit rein? vielen Dank schon mal im Vorfeld

22.10.2019 08:21
Antworten
pelikana

ich den Auflauf ok. Allerdings hatte ich das Gefühl , es fehlt etwas, das noch etwas Würze gibt, z. B. Knoblauch. Dafür , dass es ein amerikanisches Kultgericht ist, hatte ich mir mehr erwartet und waren meine Erwartungen vielleicht auch etwas zu hochgeschraubt. LG pelikana

12.05.2019 17:37
Antworten
schraubhuber

Liest sich sehr gut. Aber eine Frage: Wo kauft Ihr denn den Cheddar-Käse? Ich habe hier ein Ami-Kochbuch, in dem auch viele geniale Rezepte drin sind, alle mit Cheddar. Ich war bei uns im Edeka und Real, Fehlanzeige...

18.07.2008 12:39
Antworten
gotreg

Cheddar-Käse gibt es auf jeden bei Kaufland, Handelshof, Kaufmarkt.

28.11.2009 12:49
Antworten
finebetty

Cheddar gibts auch in Kaisers in Berlin - ein ziemlich gute, nicht die dunne Scheiben von Kerrygold (zu jung/gummiartig/teuer!) sondern einer aelterer Englische. Junger Gouda allein geht aber ist schon fad - eine Mischung ist vielleicht am Besten wenn keinen Cheddar zu finden ist, old amsterdam ist auch lecker.

04.04.2012 01:48
Antworten
ObstStudent

Wahnsinnig reichhaltig (ich war danach pappsatt), aber zur Resteverwertung wirklich gut geeignet. Und recht günstig außerdem. Mal was, wenn am Ende vom Geld noch etwas Monat übrig ist =P

29.05.2008 14:36
Antworten
Mikawaltari

Gehobeltenbzw. geraspelten Cheddar gibt es beim Aldi

02.03.2019 18:19
Antworten