Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.05.2008
gespeichert: 234 (0)*
gedruckt: 857 (4)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.09.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchenkeule(n) oder 1 ganzes Huhn
  Für die Marinade:
4 EL Olivenöl
  Salz
  Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
Safranfäden oder Safranpulver
  Für die Sauce:
1 große Gemüsezwiebel(n)
200 g Walnüsse, gehackte
400 ml Saft (Granatapfel) oder Sirup
250 ml Wasser
4 EL Zucker
12  Backpflaume(n)
 wenig Olivenöl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenkeulen waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Anschließend mit einer Marinade aus Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Safran bestreichen. Das Fleisch in eine Braten- oder Auflaufform legen.

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 150°C - 180°C goldbraun backen.

Für die Sauce die Zwiebel schälen und würfeln. Mit wenig Olivenöl in einer Pfanne anbraten, dann die Walnüsse hinzu geben und anrösten. Anschließend den Granatapfelsaft zufügen und gut mit den Zwiebeln und Walnüssen verrühren. Wasser hinzu geben und aufkochen. Mit Zucker nach Geschmack würzen. Evtl. noch etwas Wasser zufügen. Alles auf kleiner Flamme ca. 1 Std. köcheln, gelegentlich dabei umrühren – die Sauce muss süß schmecken. Zum Schluss evtl. überschüssiges Öl abschöpfen.

Die Sauce nun über den Keulen gleichmäßig verteilen und noch eine Handvoll (ca. 10-12 Stück) Backpflaumen darüber geben. Nochmals ca. 1 Std. backen.

Dazu Bulgur, Couscous oder Reis servieren.

Ist aufgewärmt am nächsten Tag auch noch sehr lecker.