Backen
Herbst
Kuchen
USA oder Kanada
Weihnachten
Winter
fettarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sweet Cinnamon Applepie Beechnut Muffins

Diät / Low - Fat Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 17.05.2008 140 kcal



Zutaten

für
240 g Mehl, Typ 405
2 TL Backpulver
½ TL Salz
18 Süßstoff Tabletten
3 EL Rapskernöl
1 Ei(er)
200 ml Milch, fettarm
2 Äpfel, geschält und gewürfelt
1 TL Zimt
50 g Bucheckern, geschält, ohne Öl geröstet, grob gehackt
etwas Butter-Vanille-Aroma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen, eine Mulde in der Mitte formen. Die Süßstofftabletten in sehr wenig heißem Wasser auflösen und zur Milch geben. Das Ei, das Öl und das Vanillearoma in die Milch geben, alles mit einem Schneebesen durchschlagen und in die Mehlmulde gießen. Alles zu einem glatten Teig vermengen, der zähflüssig vom Löffel reißt. Anschließend die Apfelstückchen, den Zimt und die grob gehackten Bucheckern unterheben.

Den Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen. Bei 180°C im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lunizera

Eins meiner Lieblings Muffin Rezepte! Hab ich jetzt schon öfter gebacken mit leichten Abwandlungen, benutze Zucker anstatt Süßstoff und ein ganzes Päckchen Backpulver dafür kein Salz. Als Ersatz für die Bucheckern kann ich Walnüsse empfehlen. Die Äpfel habe ich einmal mit Birnen ersetzt, war auch sehr lecker.

04.10.2016 12:54
Antworten
tanja19

da ich mich im moment bzw eher schon 3monate auf dem abnehmdampfer befinde, hab ich nach einem kuchen bzw muffin rezept gesucht,welches ich essen kann ohne reue danach empfinden zu müssen. beide daumen hoch, absolut spitze

10.03.2013 07:42
Antworten
herdchecker

Hallo OrangeBerry, du schreibst, du hast die Bucheckern selbst geröstet. Kannst du mir sagen, wie man sie effektiv aus der Hülse bekommt? Mit den Fingernägeln dauert es eine Ewigkeit. Vielen Dank,liebe Grüße herdchecker

04.10.2009 12:11
Antworten
Tamarina

Die Bucheckern lassen sich leichter schälen, wenn man sie in einem Sieb über offenem Feuer so lange schwenkt, bis sie geröstet sind.

27.10.2010 21:15
Antworten
Herve

Das Schälen geht leichter, wenn man die Bucheckern mit sprudelnd kochendem Wasser übergießt und etwa 1 Minute drin liegen lässt. Ist zwar immer noch eine Schweinearbeit, aber es geht. Bucheckernsaison ist übrigens gerade im Oktober. Womit ich allerdings generell vorsichtig bin, ist Süßstoff: diese Erzeugnisse wurden ursprünglich zur Schweinemast hergestellt, damit die Tierchen vor ihrem Ableben deutlich mehr Speck auf die Rippen kriegen. Deswegen schlagen diese Mittel sogar mehr an als Zucker. Also: wenn es Euch um die bösen, kleinen Pfunde geht, dann verwendet lieber alternative Produkte wie Ahornsirup, Agavendicksaft oder von mir aus auch Honig. Und besser ist es, man bewegt sich lieber sooft man kann. ;-)

03.10.2011 16:47
Antworten
tanja19

also ich habe mit süsstoff keinerlei problemem bei den schweinen hats den speck drauf gezaubert und mir hilfts beim purzeln, wo ich allerdings dazu sagen das ich mit der pflanzlichen süsse stevia immer wechsele

10.03.2013 08:06
Antworten
Lorina

Hi, also erst mal dickes Lob!! Die Muffins sind echt sau-lecker, dazu noch bei diesen Nährwerten. Habe schon ewig nach einem solchen lowcarb + lowfat Rezept gesucht! Habe dein Rezept nur noch ein wenig verändert, habe 1 Apfel mehr genommen und die Bucheckern (gibts die im Reformhaus?) weggelassen. Statt der Süßstoff-Tabletten habe ich flüssigen Süßstoff (ca. 4 - 5 TL) genommen, dazu noch 1 Eiweiß untergerührt. Die Muffins sind super weich und fluffig, so wie man es sich wünscht. Echt traumhaft. Hast du dieses Rezept selbst kreiert, oder wo hast du das aufgetrieben? Hast du vielleicht noch mehr Rezepte dieser Sorte?? *G* LG Lorina =)

31.08.2008 18:56
Antworten
OrangeBerry

Ob's die Bucheckern im Reformhaus gibt weiß ich nicht,... bestimmt aber. Ich hab sie im Wald gesammelt und selbst geröstet. Das Rezept ist auf meinem eigenen Mist gewachsen. Hab noch eines hier hoch geladen: Citrus Flavoured Ginger Chocolate Chip Muffins Vielleicht schmeckt dir das ja auch,... Viele Grüße aus Essen Michael

31.08.2008 19:24
Antworten
OrangeBerry

Das ist kein Problem. Entsprechend erhöht sich die Kalorienzahl pro Muffin. 1 Tablette Süßstoff entspricht ca. 1 TL Zucker, d.h. ca. 8g... macht insgesamt um die 140g Zucker. (144g um genau zu sein!) =)

16.06.2008 18:43
Antworten
liebilein1964

Hallo! Kann man die Süßstofftabletten auch durch normalen Zucker ersetzen? Und wenn ja wieviel Zucker wäre das dann? Liebe Grüße Martina

16.06.2008 18:27
Antworten