Vegetarisch
Vegan
Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
gekocht

Vegetarische Erbsensuppe

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 min. normal 16.05.2008
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
500 g Erbsen, grüne, geschälte, getrocknete
1 ½ Liter Wasser
6 Lorbeerblätter
2 große Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
500 g Karotte(n)
2 Stange/n Lauch
6 EL Öl (Sonnenblumenöl)
4 TL Majoran, getrockneter
½ TL Kurkuma
6 Scheibe/n Toastbrot (Vollkorn)
6 EL Olivenöl
1 TL Thymian
1 Bund Petersilie, gehackte
1 TL Zitronensaft
Salz
etwas Wasser extra


Zubereitung

Die grünen Erbsen eine Stunde in kaltem Wasser einweichen, danach das Wasser wegschütten. Mit 1,5 Liter Wasser und zwei Lorbeerblättern zum Kochen bringen und ca. 1 Stunde weich kochen.

Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Karotten schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Lauch längs halbieren, waschen und in feine Ringe schneiden. Das Toastbrot würfeln.

Das Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und die Karotten darin anschwitzen. Knoblauch, die restlichen Lorbeerblätter, den Majoran und den Lauch hinzufügen. Umrühren und mit etwas Wasser ablöschen. Mit Salz, Zitronensaft und Kurkuma abschmecken. Ca. 3 bis 4 Minuten unter Rühren weich dünsten und beiseite stellen.

Die Lorbeerblätter aus der Suppe entfernen und die Suppe pürieren. Das Gemüse dazugeben und einmal kurz aufkochen.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Thymian beifügen und die Brotwürfel darin kross braten. Die Suppe mit Salz abschmecken und evtl. noch mit etwas Wasser verdünnen. Vor dem Verzehr gehackte Petersilie darüber geben und mit Croutons bestreut servieren.

Tipp: Die Suppe lässt sich gut verkochen - das Gemüse kann man schon putzen und dann einfach kurz vor dem Essen zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Verfasser




Kommentare

Taosüppchen

Eine beeindruckende Komposition. Das Rezept wird sicher zu meinen Wichtigsten gehören. Ein Volltreffer !

04.04.2017 22:15
Antworten
Hannimama

Hallo Taosüppchen,
es freut mich, dass die das Rezept gefällt.
Vielen Dank für de tolle Bewertung.

LG Hannimama

07.04.2017 16:57
Antworten
Kathrin_nordisch

Toller Geschmack
Super einfach, nur etwas Schnippelarbeit.
Liebe den Majoran, Lorbeer und Zitronensaft dazu. Das gibt dem ganzen die besondere Note. Auch lecker mit Räuchertofu. Danke :)

17.01.2019 17:14
Antworten
Sandra_

Bei unseren vier Leuten hat es für zwei Tage gereicht.
Von den Croutons bin ich persönlich jetzt nicht so begeistern, aber der Rest ist super!!!

08.03.2019 15:03
Antworten