Fleisch
Hauptspeise
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Schwein
Kartoffeln
Pilze
gekocht
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Schnitzel vom Schwein mit Champignons

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.05.2008 373 kcal



Zutaten

für
2 große Kartoffel(n)
100 g Schweineschnitzel
150 g Champignons
2 Lauchzwiebel(n)
1 TL Crème fraîche
Salz und Pfeffer
n. B. Petersilie, gehackte
1 TL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
373
Eiweiß
34,03 g
Fett
6,56 g
Kohlenhydr.
42,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln waschen (nicht schälen) und garen.

Das Schnitzel kalt abspülen und trocken tupfen. Die Champignons und Lauchzwiebeln putzen und klein schneiden. Das Schnitzel in 1 TL heißem Öl von beiden Seiten anbraten. Dann die klein geschnittenen Zwiebeln und Pilze hinzugeben und ca. 3-5 Min. mitbraten, dabei ab und zu nachschauen! Nun die Crème fraiche dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einem Teller nett anrichten und nach Bedarf gehackte Petersilie darüber streuen.

Die Kartoffeln abgießen und pellen. Man kann die Hälfte davon zum Fleisch essen und die andere Hälfte für eine kalte Mahlzeit aufheben, z. B. Abends erhitzen mit etwas Kräuterbutter und dazu einen Hering. So hat man hier für Abnehmende eine tolle Mahlzeit, die nicht mehr als 320 Kal. haben dürfte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

klausdewittene

Bitteschön. Viell. gibt es von Dir ja irgendwann noch weitere Ideen zu lesen??? Salute! Klaus.

23.11.2012 17:33
Antworten
maaarv18

Danke für das tolle Rezept! Viele Grüße, Maria

23.11.2012 15:23
Antworten
klausdewittene

Eigentlich wollte ich mich für das schöne Foto bedanken...

23.11.2012 13:59
Antworten
klausdewittene

Sehr schön variiert. Mit 'Rote Bete' habe ich es auch schon mal angerichtet. Schmeckt eigentlich immer, sogar mit Reis als Sättigungsbeilage. Salute! Klaus.

23.11.2012 13:57
Antworten
klausdewittene

toll, maria. das mit dem käse (peccorino) habe ich auch schon probiert, weil ich ein fan dieser käsesorte bin. gerade die abwandlungen machen solch ein gericht ja interessant.Salute!Klaus.

20.10.2012 19:48
Antworten
maaarv18

Sehr, sehr lecker! Das Gericht hat uns sehr gut geschmeckt! Wir haben noch etwas Käse über die Kartoffel gerieben und dazu Salat aus roter Beete! Vielen Dank für das köstliche Rezept! LG, Maria

20.10.2012 18:36
Antworten