Bewertung
(17) Ø4,11
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.05.2008
gespeichert: 696 (1)*
gedruckt: 9.429 (41)*
verschickt: 92 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.07.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Spargel, weißer
1 TL Zucker
20 g Butter
600 g Pellkartoffeln, gekochte
250 g Schinken, gekochter (bei Bedarf auch mehr)
25 g Margarine
25 g Mehl
1/4 Liter Wein, weiß
  Sahne-Schmelzkäse, 1 Ecke davon
150 g Crème fraîche oder saure Sahne
60 g Käse (Gouda), geriebener
  Salz und Pfeffer
 n. B. Kräuter
1/2 Liter Wasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spargel schälen, die Enden abschneiden und in Stücke schneiden. In 1/2 Liter Salzwasser mit 1 TL Zucker und 20 g Butter aufkochen und ca. 20 Minuten garen, anschließend auf einem Sieb abtropfen lassen - dabei die Brühe auffangen und 1/4 Liter davon beiseite stellen.

Die Pellkartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und in eine Auflaufform legen. Den gekochten Schinken in Streifen schneiden und darauf verteilen. Dann die Spargelstücke darauf geben.

Die Margarine erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Den Weißwein und 1/4 Liter von der Spargelbrühe dazu geben und aufkochen. Anschließend den Schmelzkäse zugeben und darin auflösen. Dann die Crème fraiche unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern nach Bedarf abschmecken. Die Sauce über den Auflauf gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25 Min. überbacken, dabei wird der geriebene Käse erst ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit über den Auflauf gestreut. Heiß servieren.