Spargelauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 15.05.2008



Zutaten

für
1 kg Spargel, weißer
1 TL Zucker
20 g Butter
600 g Pellkartoffel(n), gekochte
250 g Schinken, gekochter (bei Bedarf auch mehr)
25 g Margarine
25 g Mehl
¼ Liter Wein, weiß
Sahne-Schmelzkäse, 1 Ecke davon
150 g Crème fraîche oder saure Sahne
60 g Käse (Gouda), geriebener
Salz und Pfeffer
n. B. Kräuter
½ Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Spargel schälen, die Enden abschneiden und in Stücke schneiden. In 1/2 Liter Salzwasser mit 1 TL Zucker und 20 g Butter aufkochen und ca. 20 Minuten garen, anschließend auf einem Sieb abtropfen lassen - dabei die Brühe auffangen und 1/4 Liter davon beiseite stellen.

Die Pellkartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und in eine Auflaufform legen. Den gekochten Schinken in Streifen schneiden und darauf verteilen. Dann die Spargelstücke darauf geben.

Die Margarine erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Den Weißwein und 1/4 Liter von der Spargelbrühe dazu geben und aufkochen. Anschließend den Schmelzkäse zugeben und darin auflösen. Dann die Crème fraiche unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern nach Bedarf abschmecken. Die Sauce über den Auflauf gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25 Min. überbacken, dabei wird der geriebene Käse erst ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit über den Auflauf gestreut. Heiß servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Diesen Spargelauflauf gab es kürzlich bei uns, allerdings ohne Schinken. Spargelgerichte lieben wir pur, Fleisch oder Schinken vermissen wir da gar nicht. Spargelsud hatte ich noch von einem anderen Spargelgericht im Kühlschrank und so habe ich den Spargel für den Auflauf über Dampf gegart. Ein sehr leckeres Gericht, vielen Dank für das schöne Rezept. LG DolceVita

04.06.2020 10:08
Antworten
mustangfloh

Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich war erst etwas skeptisch, aber es war total lecker und sogar mein Mann hat ordentlich zugelangt. Wird es auf jeden Fall wieder geben!

15.06.2018 23:58
Antworten
ylo007

Vielen Dank für das leckere Rezept! Habe es genau wie vorgegeben zubereitet und es hat uns richtig gut geschmeckt. Mal was anderes als Sauce Hollandaise :)

15.05.2018 22:01
Antworten
Pepe4

Habe nach einem Rezept gesucht , da ich noch eingefrorenen Spargel hatte. Kochte das Rezept genauso nach wie es angegeben ist. Es hat uns allen super geschmeckt. Vielen Dank für das einfache, tolle, leckere Rezept.

09.03.2018 17:19
Antworten
dielilith

schön zu hören, dass euch der auflauf geschmeckt hat. Danke für deinen kommentar. liebe grüße lili

12.06.2017 11:38
Antworten
annadi

uns hat es leider überhaupt nicht geschmeckt, der Wein war total dominant, die Hälfte wäre noch zuviel gewesen. Schade für den guten Spargel

30.05.2013 13:39
Antworten
Barolinchen

Hallo dielilith, heute Mittag gab es bei uns diesen leckeren Spargelauflauf. Ich habe Bruchspargel genommen, nur einen Schuss Weißwein und dafür mehr Spargelbrühe. Ein sehr schmackhaftes Frühlingsgericht! Danke für das Rezept und viele Grüße von Silvia

30.05.2012 14:49
Antworten
dieSiggi

freut mich, dass es euch geschmeckt hat. viele Grüße die lili

09.08.2012 14:57
Antworten
Apfelzweig

Hallo, in fast der gleichen Zusammensetzung eines unserer Lieblingsrezepte. Bei 500 g Spargel nehme ich für die Sauce allerdings immer 250 ml Spargelsud und nur ganz wenig Wein zur Geschmackverstärkung. Ein Bild ist unterwegs. Ein lieber Gruß Apfelzweig

22.04.2009 17:53
Antworten
dielilith

vielen dank für deine anregung und natürlich für die bilder, bei mir war das essen immer zu schnell weg ... liebe grüße lili

07.05.2009 21:23
Antworten