Putenkeule


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (71 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 13.05.2008



Zutaten

für
4 Keule(n) (Putenunterkeulen)
Salz und Pfeffer
n. B. Geflügelbrühe
2 Zwiebel(n), klein geschnittene
2 Tomate(n), klein geschnittene
n. B. Saucenbinder
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Putenunterkeulen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. In einer heißen Pfanne von allen Seiten scharf anbraten und anschließend in eine backofenfeste Form geben.

In der gleichen Pfanne erst die klein geschnittenen Zwiebeln, dann die Tomaten anbraten. Etwas würzen und zu den Keulen geben. Alles mit Geflügelbrühe (ich habe es auch schon mit Rinderbrühe gemacht)aufgießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C mindestens 1,5 Stunden schmoren. Anschließend die Sauce nach Bedarf mit Saucenbinder andicken und erneut abschmecken.

Dazu passen Reis und Salat nach Wahl.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

2fcn

Skeptisch, sehr skeptisch war ich! Ich bin kein Freund von Pute und die "einfache" Zubereitung hinterließen eingangs erwähnte Speksis! Aber was soll ich sagen! Das Essen war vorzüglich, so das es selbiges Gericht heute wieder gibt :-)

17.05.2021 14:44
Antworten
Hotte02

Hallo, vielen Dank für das Rezept, es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe noch ca. 200 Gr. TK-Suppengemüse beigefügt, das hatten wir noch als Rest in der Truhe. Die Soße habe ich, wie einige vorher auch schon, nur püriert.Da brauchte dann nichts mehr angedickt werden.

18.01.2021 08:05
Antworten
Schalkelu

Hey timkevin.... So genial lecker 😋 allein dat Sösschen davon ...und nix mit Pülverchen, sondern einfach das angeschmorte Gemüse mit dem Bratenfond püriert...ich glaube das wird unser Weihnachtsessen 😋 dann aber mit selbstgemachten Klößen und Rotkohl 🤔

10.11.2020 20:54
Antworten
pralinchen

Hallo, ich habe die Putenkeulen heute zubereitet. Sie waren sehr lecker. Die Soße habe ich mit etwas Mehl gebunden... LG Pralinchen

11.10.2020 17:39
Antworten
yatasgirl

Hallo Heute gab es deine Putenkeule , sie hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

17.05.2020 20:57
Antworten
sajen06

Dieses Rezept war sehr lecker, einfach zuzubereiten und insgesamt sehr gut. Habe die Sauce auch püriert. Außerdem habe ich noch etwas Salbei & Rosmarin reingetan, da ich dieses grad noch da hatte:)) Kann ich mir auch sehr gut zu Hähnchenschenkeln vorstellen.

28.07.2009 19:27
Antworten
sschlumpfine

Hallo, uns hat es gut geschmeckt. Habe die Keulen im Bratschlauch zubereitet, ebenfalls ca. 1,5 Std. Danach noch kurz in Alufolie auf den Rost bis die Soße fertig ist. Habe die Soße auch nicht angedickt, sondern püriert. LG sschlumpfine

12.06.2009 15:55
Antworten
Leyla85

Hallo! Ich habe gestern dein leckeres Rezept ausprobiert und muss sagen das es wirklich sehr, sehr lecker ist. Ich musste allerdings geschälte Tomaten nehmen da ich nur noch eine für den Salat hatte!! Das hat den ganzen jedoch kein abbruch getan. Die ganze soße habe ich einfach püriert, dadurch hatte sie auch eine ganz gute Konsistenz. Ich kann nur sehr, sehr lecker sagen. Das gibt es nächste Woche aufjedenfall wieder.

11.09.2008 20:29
Antworten
schneckle3

Hi timkevin! Hat sehr lecker geschmeckt. An Putekeulen hab ich sonst immer keinen richtigen Geschmack gebracht. Die Tomaten-Zwiebel-Sauce find ich super!!! lg schneckle

27.07.2008 21:06
Antworten
timkevin

hi schneckle, das freut mich!!!!!!!!!!! bekomme gleich schon wieder lust drauf, morgen muß ich kaufen mhmhmhmhm.... ;-) die soße passt fast zu allem! lg timkevin

27.07.2008 21:56
Antworten