Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.05.2008
gespeichert: 61 (0)*
gedruckt: 896 (4)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchen (Brathähnchen), ca. 1,5 kg
40 g Ingwer
5 Zehe/n Knoblauch
Chilischote(n), getrocknete
Limette(n)
1 1/2 kg Kartoffel(n)
300 ml Wein, weiß
1 Bund Koriandergrün
250 ml Olivenöl
2 Dose/n Mais
200 ml Wasser
  Salz und Pfeffer
  Butter
  Mehl
  Paprikapulver, edelsüß
  Rosmarin
  Basilikum, einige Blätter davon

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das wichtigste an diesem Essen ist die Marinade.

Für die Marinade das Koriandergrün, Chilischoten, Knoblauch, Ingwer und einige Basilikumblätter fein hacken. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver in 2/3 des Öls vermischen. Die ganze Marinade ca. 30-60 Min. ziehen lassen. Das Hähnchen dann waschen und vorsichtig die Haut anlösen. Am besten mit der Hand die Marinade auf und unter die Haut des Hähnchen verteilen und ca. 1-2 Stunden (wenn Zeit da ist gerne länger) einwirken lassen.

Das Hähnchen nun in einem kleinen offenen Bräter im vorgeheizten Backofen bei 200°C braten.

Während das Hähnchen im Ofen ist, die Kartoffeln schälen und mit Rosmarin, Salz, Pfeffer und Paprikapulver mit dem letzten Drittel vom Olivenöl vermischen.

Nach ca. 45 Min. das Hähnchen das erst einmal mit ca. 200 ml Weißwein ablöschen. Den Wein mit dem Hähnchenfett durch ein Sieb abgießen, die Flüssigkeit auffangen und aufbewahren. Das Hähnchen drehen und die im Sieb gesammelten Kräuter wieder zurück aufs Hähnchen geben.
Ca. 30 Min später das Hähnchen erneut, aber diesmal mit Wasser, ablöschen und die Flüssigkeit wieder abgießen und auffangen. Das Hähnchen auf ein Backgitter legen (aber das Backblech unter dem Gitter nicht vergessen) und die Kartoffeln zusammen mit den Kräutern des Hähnchens in den Bräter legen.
Nach 30 Min. das Hähnchen und die Kartoffeln wenden und - wenn vorhanden - den Grill des Backofens anstellen.

Nun aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze herstellen und mit der aufgefangenen Flüssigkeit des Hähnchens und dem Rest Weißwein ca. 10 Min. köcheln lassen.

Nun zum Schluss den Mais in der Pfanne mit Butter anbraten und es kann anschließend alles serviert werden.