Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.05.2008
gespeichert: 34 (0)*
gedruckt: 399 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 15.01.2008
61 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

1 Pck. Käse (Halloumi)
2 große Hühnerbrüste
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 große Paprikaschote(n), gelb
  Rosmarin
10 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
250 g Sauerrahm
1 EL Currypulver
2 EL Sojasauce
Cocktailtomaten, klein geschnitten
16 Scheibe/n Ciabatta
Knoblauchzehe(n)
3 EL Petersilie, fein gehackt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Halloumi, Hühnerbrüste, 1 Bund Frühlingszwiebel (eine zurückbehalten) und 1 Paprikaschote in gleich große Stücke schneiden und die Stücke abwechselnd auf Holzspieße stecken. Mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen. Mit Olivenöl beträufeln. Goldbraun grillen.

Die zurückbehaltene Frühlingszwiebel fein hacken und mit Sauerrahm, Currypulver, Sojasauce und Cocktailtomaten vermischen und den Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Brotscheiben von beiden Seiten in Olivenöl braten, bis sie goldgelb sind. Knoblauch hacken und in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen. Die zweite Paprikaschote sehr klein würfeln und mit der Petersilie dazugeben. Kurz durchschwenken und auf den Broten verteilen.

Dip und Brote zu den Spießen reichen.

Halloumi ist ein halbfester Käse aus der Milch von Kühen, Schafen oder Ziegen. Er ähnelt dem Mozzarella, ist aber fester und würziger und kommt aus Zypern.