Polentalaiberl


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 11.05.2008



Zutaten

für
2 Becher Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
1 Becher Polenta, der Becher soll nicht ganz voll sein
1 EL Butter
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n), fein gehackt
2 Knoblauchzehe(n), gehackt
50 g Speck, magerer oder Schinkenwürfel
Salz und Pfeffer
2 EL Haferflocken
Butterschmalz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Bechermaß 250 ml

Die Brühe aufkochen lassen, etwas salzen und Butter, Polenta und Haferflocken einrühren und unter Rühren ca. 2 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen, dann zur Seite stellen und leicht auskühlen lassen.

Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebel goldbraun rösten, die Speckwürfel kurz mitrösten, den Knoblauch dazu geben und dann alles unter die Polentamasse rühren. Ca. 15 Minuten rasten lassen, dann aus der Masse (diese ist weich) 8 flache Laiberl formen. Diese dann im Butterschmalz beidseits schön herausbacken, ein paar Minuten auf jeder Seite, bei etwas reduzierter Hitze.

Dazu passen sehr gut Schnittlauchsoße oder Dillsoße und Kartoffeln oder einfach nur gemischter Salat, diese Laiberl schmecken auch kalt sehr gut.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mima53

Hallo liebe Isabella , ich bedanke mich für dein nettes feedback und für die Sternchen und freue mich, dass euch diese Laiberl auch so gut geschmeckt haben die weiche Masse könnte man auch mit Brösel etwas binden, oder mit Ei, so wie du vorgeschlagen hast liebe Grüße Mima

11.06.2013 19:07
Antworten
LadyMorticia666

Hallo, habe heute deine Laiberl gekocht, sie waren echt lecker aber ich werd versuchen nächstes mal ein Ei zur Masse zu geben. Sie bröckelten leider in der Pfanne sehr leicht :-/ aber geschmacklich 1A! Meine 14-Monate alte Tochter hat soeben auch eins verputzt und es scheint ihr sehr geschmeckt zu haben :-) Wird es aber auf jeden Fall wieder geben, wie gesagt das nächste mal mit nem Ei! Schöne Grüße aus Graz, Isabella

30.04.2013 17:15
Antworten
mima53

Hallo bastet75, die Masse ist schon weich, sollte aber doch zusammenhalten- vielleicht war die Haferflockenmenge ein bisschen zu wenig um Binden, aber du hast das eh super gelöst und das war halt dann mehr ein Polentaschmarrn, das aber dem Geschmack keinen Abbruch tat ich bedanke mich fürs Ausprobieren und auch für deine gute Bewertung! liebe Grüße Mima

20.06.2011 20:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich habe das Rezept vorgestern ausprobiert. Die Masse war fest, liess sich auch gut zu Laibchen formen. Nur in der Pfanne wollten die Laibchen nicht mehr zusammenhalten. Also hab ich die Masse mit ganz, ganz wenig Fett abgeröstet und wir haben sie halt so gegessen. Der Geschmack war super und ich werde es sicher nochmal probieren als Laibchen. *gg* LG bastet75

23.05.2011 12:45
Antworten
mima53

Hallo Birgit es freut mich, dass du diese Laiberl ausprobiert hast und dass diese vor allem bei deinem Sohn so gut angekommen sind - die Dillsoße passt einfach super dazu dankeschön für die schöne Rezeptbewertung liebe Grüße Mima

11.08.2008 08:16
Antworten
Biggi90

Liebe Mima, habe gestern die Polentalaiberl mit deiner Dillsauce gekocht, mein Sohn war begeistert, er hat sogar die Laiberl später noch kalt gegessen. Bei mir war die Masse fest, werde das nächste Mal etwas weniger Polenta nehmen Danke für das schöne Rezept GLG Birgit

08.08.2008 08:16
Antworten
mima53

Hallo Powerelse dankeschön für diese schöne Rückmeldung - darüber freue ich mich sehr! statt Speckwürferl Käse zu nehmen, finde ich eine ganz tolle Idee, das werde ich auch mal so probieren, ja und *krachende* Kürbiskerne darunter ist sicher auch sehr fein - es freut mich, dass es euch geschmeckt hat auch für die gute Bewertung dankesehr! liebe Grüße Mima

09.06.2008 08:04
Antworten
powerelse

Liebe Mima! Habe heute deine Polentalaiberl gemacht!Habe nur statt Speck etwas geriebenen Käse und "zum Knuspern" ein paar geröstete Kürbiskerne mit reingetan.Dazu gab es,wie empfohlen einen schönen Salat.Mmmmmhh war das lecker! Den letzten gibts morgen mit Salat und Tomate auf einem Vollkornbrötchen. Vielen Dank für das schöne Rezept! Liebe Grüße, Powerelse

08.06.2008 21:50
Antworten