Rhabarberkuchen mit Pudding


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (55 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 11.05.2008 3118 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Zucker
100 g Butter
1 Ei(er)
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
500 ml Milch
1 Becher Schmand
500 g Rhabarber
2 Eiweiß
1 EL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
3118
Eiweiß
60,06 g
Fett
169,40 g
Kohlenhydr.
330,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Aus Mehl, Backpulver, Butter, Zucker und 1 Ei einen Knetteig zubereiten.

Den Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden, etwas zuckern. Den Pudding mit der Milch nach Vorschrift kochen. Schmand und Rhabarber unterrühren.

Den Teig in einer 26 cm Springform ausrollen, dabei den Rand etwas hochziehen. Pudding-Rhabarber-Mischung auf dem Teig glatt streichen.

Ca. 45 Minuten bei 190°C Umluft backen.

Dann das Eiweiß mit 1 EL Zucker steif schlagen, auf dem Kuchen verstreichen und weitere 5 Minuten bei 190°C Umluft backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sabberliesel

Geht schnell Super saftig aber zu wenig Eiweiß ich nehme 5 Eiweiß und 185 g zucker

29.05.2021 20:55
Antworten
lisas1979

Verdammt lecker! Hab die Tipps mit etwas mehr Zucker und weniger Milch (400ml) umgesetzt! Konsistenz war für uns perfekt. Außerdem nehm ich zwei Eigelb für den Mürbeteig (evtl noch etwas Milch) und das Eiweiß dann für den Guss- so bleibt nichts übrig! Danke, den Kuchen werde ich öfters backen

29.05.2021 12:17
Antworten
Kerst22

Sehr lecker. Mit 400 ml Milch den Pudding gekocht. Ansonsten nach Rezept. Abgespeichert- wird es wieder geben *****

24.05.2021 20:50
Antworten
carostar13

Der Kuchen schmeckt total super. Der Pudding mit dem Rhabarber ist nicht fest. Wir haben ihn noch lauwarm gegessen. Super lecker!.......

16.05.2021 17:27
Antworten
Hobbybäckerin2711

Tipp: Nimm das nächste Mal zum Puddingkochen entweder nur halb soviel Milch oder doppelt soviel Puddingpulver, damit der Pudding schön dick wird (kommt ja auch noch Schmand dran). Und den Rhabarber in einem Sieb eine Zeitlang abtropfen lassen, bevor er mit der Puddingmasse vermengt wird. Auch noch wichtig: Kuchen mit Puddingmasse nie lauwarm anschneiden, sondern immer erst vollständig erkalten lassen. Dann sollten Suppenteller nicht nötig sein.

09.05.2021 17:16
Antworten
kielersprotte72

Hallöchen, hab heute morgen deinen Kuchen ausprobiert und bin echt begeistert, so ein leckeres und total einfaches Rezept!!! Ich hatte ein Kilo Rharbarber daher habe ich das Rezept verdoppelt und ein Blech draus gebacken, ging super und völlig ohne zu kleben. Hab allerdings da wir kleine Schleckermäulchen dabei haben in die Schmandmasse noch 100 g Zucker getan :-) Mach ich auf jeden Fall noch mal..... Gruß kielersprotte72

29.04.2010 11:12
Antworten
runkelruebe1

Hallo kielersprotte, das freut mich sehr,dass Euch der Kuchen geschmeckt hat ,mit dem Blechkuchen das ist eine gute Idee!! Werde ich auch mal probieren,ideal,wenn man Besuch bekommt :-) Vielleicht kannst Du ja beim nächsten Mal noch ein Bild vom Blechkuchen hochladen ? LG rübchen

29.04.2010 17:31
Antworten
cactus23

Hört sich nicht nur verdamme lecker an....dieser Kuchen schmeckt verdammt-ober-super-lecker!!! Kann ich nur empfehlen! Vielen Dank für das Rezept. Cactus23

18.05.2009 19:15
Antworten
runkelruebe1

Hallo cactus23, das freut mich sehr,das Dir der Kuchen so gut geschmeckt hat :o) LG rübchen

19.05.2009 09:22
Antworten
heimkat81

Mmh, hört sich verdammt lecker an! Den back ich auf jeden Fall mal nach......... lg heimkat81

20.05.2008 22:58
Antworten