Norwegische Krabbensuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (73 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.05.2008



Zutaten

für
1 Zwiebel(n), gewürfelt
2 Möhre(n), gewürfelt
400 g Kartoffel(n), gewürfelt
1 Porreestange(n), in RIngen
2 EL Butter
125 ml Weißwein, trocken
400 ml Fischfond
1 EL Gewürzmischung (Suppengewürz), getrocknet
250 g Krabben, gegarte
Zitronenpfeffer
Salz
Currypulver
1 TL Dill, getrocknet
200 ml Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter in einem Topf schmelzen lassen, das Gemüse dazugeben und kurz anrösten. Mit Weißwein, Fischfond und 400 ml Wasser ablöschen, Suppengewürz zufügen und die Suppe ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Die Krabben waschen, trocken tupfen und mit Zitronenpfeffer und Salz vermischen.

Die Suppe pürieren und mit Salz, Curry und Dill abschmecken. Die Krabben hinzufügen und heiß werden lassen. Die Sahne leicht anschlagen und vorsichtig unter die Suppe ziehen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jessi589

Tolles Rezept! Sehr lecker! 👍

08.08.2020 15:46
Antworten
Jessi82

Mein Freund und ich waren begeistert. Sehr lecker geworden. Gibt's bestimmt wieder.

30.03.2018 20:20
Antworten
Jennerin

Lecker war die Krabbensuppe. Ich habe noch etwas Lachswürfel dazu gegeben und sie in der heißen Suppe gar ziehen lassen. Allen hat‘s geschmeckt. Gruß, Jennerin

26.01.2018 21:22
Antworten
ScheffkochThomas

kuckt sehr lecker aus probiere es auch mal

26.01.2018 18:02
Antworten
Maxim1607

Beim würzen der Suppe muss man schon vorsichtig sein damit sie nicht zu pikant wird. Ich habe alles so gemacht wie in dem Rezept stand und sie ist von der Konsistenz sehr gut geworden. Ich habe allerdings statt Krabben, Scampis (400g) kurz scharf angebraten.

23.12.2017 23:43
Antworten
gartenfee18

Suppengewürz ich einfach Lauch, Sellerie,Karotten... halt Suppengrün fein gewürfelt und getroc

17.02.2017 05:55
Antworten
maiku3

Hallo was ist ein suppengewürtz?

17.02.2017 05:32
Antworten
korinte777

sehr lecker! Meine Suppe war allerdings viel dunkler als auf dem Foto, beim nächsten Mal werde ich von der Porree nur den weißen Teil nehmen.

02.08.2016 09:07
Antworten
Tutulla

Sehr lecker, einfach zu machen und sehr zu empfehlen!! Toll für Gäste!!

24.02.2012 07:35
Antworten
Mischken

absolut lecker. vielen dank

11.08.2009 20:19
Antworten