Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Europa
Saucen
Schnell
einfach
Fisch
Frühling
Festlich
Kartoffeln
gekocht
Niederlande
Lactose
Paleo
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Spargel mit Lachs und Zitronenbutter

holländisches Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.05.2008 1080 kcal



Zutaten

für
500 g Spargel, weiß
450 g Kartoffel(n), kleine
400 g Lachsfilet(s), TK
1 Zitrone(n)
150 g Butter
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1080
Eiweiß
47,77 g
Fett
83,77 g
Kohlenhydr.
33,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Spargel schälen und in Salzwasser gar kochen. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls in Salzwasser gar kochen. Von der Zitrone die Schale abraspeln und den Saft auspressen.

Die Lachsfilets auftauen lassen, in nicht zu kleine Würfel schneiden und in leicht kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten ziehen lassen.

Butter in einem Topf erhitzen. Den Zitronensaft dazu geben und aufschäumen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln auf den Tellern verteilen, Spargel dazulegen, auf den Spargel die Lachswürfel geben, alles mit der Zitronenbutter übergießen und mit den Zitronenraspeln garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieterannelie_liese

war sehr lecker

10.05.2020 17:48
Antworten
Küchenwunder-Kochmaus18

Sehr lecker, einfach und schnell. Vielen Dank für das tolle Rezept

14.04.2018 21:01
Antworten
patty89

Hallo ich hatte den Lachs angebraten, weil wir das lieber mögen wie gekocht. Die Kartoffeln wurden noch in Petersilie und Butter geschwenkt und von der Sauce brauchten wir etwas mehr.. Danke für das Rezept, es war echt lecker LG patty

08.04.2017 19:47
Antworten
1234fertig

Ein sehr leckeres Rezept!!!! Das Zusammenspiel mit der Zitronenbutter, den Kartoffeln, dem Lachs und dazu der Spargel......es war sehr gut. Dafür 5*.

17.06.2016 18:19
Antworten
kräuterkörbchen

Heute gab es mit dem ersten deutschen Spargel, den ich finden konnte dieses leckere Gericht. Wir haben es allerdings größtenteils im Dampfgarer gemacht. Neue Kartöffelchen mit Schale und 20 Minuten vor Dampfende der Kartoffeln den Spargel dazu. Den Lachs haben wir im Ganzen gelassen und auf der Hautseite gebraten. Und die Zitronenbutter ist soooooo lecker dazu. Obendrauf kam noch klein geschnittener Giersch. Unser Frühjahr ist gerettet. Das gibt es gleich nochmal. Liebe Grüße Yvette

16.04.2016 21:48
Antworten
mimax

Hallo da ja die Spargelzeit angefangen hat und noch Lachs in der Tk schlummerte habe ich heute Dein Rezept nachgekocht .....nur den Lachs habe ich angebraten.....das schmeckt uns besser.....auf die Zesten habe wir verzichten wir hatten keine Biozitronen.....alles ist sehr schnell zubereitet und schmeckt so lekker.....das Rezept kann ich nur empfehlen . vielen Dank das Du es eingestellt hast. LG Mimax

04.05.2015 00:26
Antworten
tesoro99

Wir haben heute das Rezept nachgekocht ! Sehr lecker. Die Kombination Spargel-Lachs hatte ich zum ersten mal und ich bin begeistert! Ein paar Änderungen meinerseits: Den Lachs habe ich nach dem Kochen auf dem Teller mit frischen Dill belegt und mit Salz& Pfeffer aus der Mühle gewürzt. Auf die frischen Kartoffeln kam frische glatte Petersilie. Bei dem Rezept für vier Personen haben wir trotzdem nur die Buttermenge für 2 Personen, es war völlig ausreichend ! Da wir keine unbehandelte Zitrone hatten, gab es nur den Zitronensaft und `ne Scheibe Zitrone zum `über den Fisch träufeln`. Ein super Rezept mit Zutaten, die überall erhältlich sind und schnell gemacht ! Deshalb von uns 5* !!!!

01.06.2013 18:55
Antworten
mxlemon

Bonjour, bonjour! Ich bin hier gelandet, weil ich mein Photo loswerden wollte... : ) Dann geb' ich im Suchfeld immer erstmal die Zutaten ein, bevor ich am Ende das 387 Rezept von irgendwas poste... Also hier meine zitronige Variante: Es waren noch gekochte Kartoffeln, Spargel & Hollandaise vom Vortagsfestessen übrig - also schnell Bratkartoffeln angesetzt, Lachsschnitten geknuspert und aus dem Spargel & der Hollandaise ein zitroniges Ragout mit ein paar Nonpareilles-Kapern & Kaffir-Lime-Blättern gezaubert, hmm! Die Kapern kann man natürlich auch weglassen, die sind ja nicht jedermann's Sache... : ) Ich hoffe euch gefällt's?! Miss Lemon

13.01.2013 01:27
Antworten
guapanita

Hi! Habe dein Rezept per Zufall entdeckt, weil ich nach einem einfachen Rezept mit Lachs und Kartoffeln gesucht hatte. Und ich hab sofort angefangen zu kochen und dann genüsslich geschlemmt! Die Sauce ist wirklich super!!! Die Kombination von Zitronensaft und Butter ist ungewohnt, aber richtig gut! Ich habe aber den Lachs auch noch etwas angebraten, mag's eben auch gern kross. Fazit: Lecker!!! Liebe Grüße guapanita

02.11.2010 14:59
Antworten
Nitalein

Hallo, warum ist denn dieses wunderbare Gericht noch nicht bewertet worden? Ich habe das gestern gemacht. Es war ein wunderbares Sonntagsessen, oberköstlich. Absolut stimmiger Geschmack. Ich habe es ein klein wenig abgewandelt, indem ich die Kartöffelchen angebraten habe und das Lachsfilet habe ich in grobe Würfel geschnitten und auch angebrateh. Wir mögens ein wenig kross. Aber das mit der Zitronenbutter: So einfach - so genial. Volle Punktzahl von mir. Foto kommt auch noch - wenn ich das hinkriege (ist das 1. mal). :-) LG Nitalein

17.05.2010 08:13
Antworten