Braten
Festlich
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maishähnchenbrust mit Gemüseperlen, Spinat und Belugalinsen in Champagnerschaum

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

105 Min. pfiffig 09.05.2008



Zutaten

für
2 Hähnchenbrüste, (Maishähnchenbrüste) mit Haut, je ca. 230 g
2 Möhre(n)
1 Zucchini
1 Kohlrabi
200 g Spinat, geputzt
3 EL Linsen, (Belugalinsen)
Öl, (Rapskernöl mit Butteraroma)
Butter
Salz und Pfeffer
Zucker
Champagner - Schaum:
125 ml Geflügelfond
125 ml Champagner oder guten Sekt
100 ml Sahne
100 ml Sahne, geschlagen
1 Schalotte(n), fein gewürfelt
1 TL Butter
Salz
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Möhren und Kohlrabi schälen, Zucchini waschen und mit einem Kugelausstecher (15 mm) Perlen aus dem Gemüse schälen. Spinatblätter von den Stielen befreien, gründlich waschen und trocken schleudern.

Hähnchenbrüste mit Pfeffer und Salz würzen und in Rapsöl von beiden Seiten insgesamt etwa 10 Minuten anbraten. Pfanne für 25 Minuten in den auf 80° vorgeheizten Backofen (Ober– und Unterhitze) stellen.

Linsen mit Wasser aufsetzen und in 25-30 Minuten gar kochen. Abgießen, 1 TL Butter unterrühren und mit Salz und einer Prise Zucker abschmecken.

Für den Champagnerschaum die Butter in einer Stielkasserolle schmelzen und die Schalottenwürfel farblos darin anschwitzen. Mit Geflügelfond, Champagner und der flüssigen Sahne auffüllen, alles auf die Hälfte reduzieren und mit Salz und Zucker abschmecken. Durch ein Haarsieb passieren und vor dem Anrichten mit der geschlagenen Sahne und dem Pürierstab aufschäumen.

Die Gemüseperlen in 1 EL geschmolzener Butter unter Zugabe von 2 EL Wasser bei geringer Hitze kochen. Mit Salz und Zucker würzen. Wenn das Wasser verkocht ist, sind die Perlen bissfest gar.

Spinat in 1 EL geschmolzener Butter anziehen lassen, bis er zusammengefallen ist. Mit Salz und einer Prise Zucker würzen.

Hähnchenbrüste auf die Teller geben und den Spinat mit den Gemüseperlen und den Linsen darum verteilen. Mit der aufgeschäumten Champagnersauce überziehen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HankaLi

Hallo Schrat, vielen Dank für dieses tolle Rezept (wundert mich, dass es noch keiner kommentiert hat). Statt Maishähnchen hatte ich Poularde, statt Champagner Cremant. Spinat hatte ich gar nicht. Und auch in dieser Kombination war es ein Geschmackserlebnis. Die Sauce kitzelt immer noch unseren Gaumen. Die Gemüseperlen waren köstlich - so wie Du die Zubereitung empfohlen hast. Das mach ich unbedingt wieder! Viele Grüße und 5 Sterne Hanka

08.01.2012 19:21
Antworten