Vegetarisch
Beilage
Türkei
gekocht
ReisGetreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Türkischer Reis

Pilav - so, wie ich ihn von meiner Mutter gelernt habe

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
bei 174 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.05.2008 460 kcal



Zutaten

für
10 EL Öl, ca.
3 EL Reisnudeln (Arpa Sehriye)
2 Gläser Reis, türkischer
3 Gläser Wasser, warmes
2 ½ TL Salz
2 EL Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
460
Eiweiß
4,93 g
Fett
22,69 g
Kohlenhydr.
59,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Zunächst wird der Reis mit 1 TL Salz in eine kleine Schüssel gegeben und mit kochendem Wasser übergossen, so dass der Reis ca. zwei daumenbreit mit Wasser bedeckt ist. Den Reis nun mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Man kann ihn auch länger ziehen lassen, sprich ca. 2 Stunden. Dies macht man, um die überschüssige Stärke aus dem Reis rauszuziehen.
Anschließend den Reis mit reichlich kaltem Wasser ausspülen, so dass das Waschwasser klar ist und abtropfen lassen. Den Reis beiseite stellen.

In eine teflonbeschichte Pfanne mit hohem Rand oder teflonbeschichten Topf das Öl und die Reisnudeln reingeben und goldgelb anrösten. Nun den gewaschenen und abgetropften Reis hinzugeben. Diesen ca. 3 - 4 Minuten lang anrösten. Der Reis fängt nun an schön zu duften.

Die Temperatur runterdrehen und das warme Wasser, 1,5 TL Salz und die Butter hinzugeben und einmal umrühren. Mit einem Deckel abdecken und den Reis so lange ziehen lassen, bis das ganze Wasser vom Reis aufgesaugt ist.

Den Reis nicht umrühren, bevor er nicht fertig gegart ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

julywuli91

@Danny-05 Ja ich koche es gerade in einem normalen ikea topf und es funktioniert super 👍

28.05.2020 18:45
Antworten
Danny-05

Hallo! Hat es schon einmal jemand ohne Teflon-Pfanne gekocht? LG

21.05.2020 08:46
Antworten
fatcheese808

Habe Jasminreis genommen, funktioniert genauso. Zum ablöschen kann man bestimmt auch normales Wasser nehmen, in meiner Familie macht man das aber mit Rinderbrühwürfeln aus dem türkischen Supermarkt und so liebe ich es. Für jeden einen Versuch wert, danke trotzdem fürs Rezept!

01.05.2020 19:28
Antworten
mirrencorin

Hallo, genau so kenne ich den Reis aus meiner Kindheit von meiner türkischen Freundin bzw. von ihrer Mama. Nun habe ich mich das erste Mal getraut ihn nachzukochen und er war sagenhaft lecker. Danke für das tolle Rezept. Und die Menge an Öl/Butter braucht man, sonst wird's trocken und es schmeckt einfach nicht so gut.

21.04.2020 15:29
Antworten
yatasgirl

Hallo Uns hat dein Reis sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

08.03.2020 08:54
Antworten
GoldeneKochmütze

Hallo :-) Kann man diesen Reis und diese Reisnudeln in einem normalen Supermarkt kaufen oder finde ich das eher in Spezialitätenläden?

25.06.2008 16:23
Antworten
oezkanyasmina6161

Mann kan auch normalen milchreis nehmen. Schmeckt so gut wie gleich.

04.06.2014 19:37
Antworten
Missy-diamond

Acha.... das mit dem Mineralwasser höre ich zum ersten Mal, werde ich aber bald mal ausprobieren. Danke :) Gruß missy-diamond

25.06.2008 15:24
Antworten
Nitalein

Die Araber machen den Reis auch so (außer dass sie Fadennüdelchen nehmen). Schmeckt hervorragend. Noch besser wird der Reis wenn man ihn in Mineralwasser kocht - wo wird er in Arabien für liebe Gäste gemacht. Nitalein

25.06.2008 12:27
Antworten
playagrande

Mineralwasser MIT Kohlensäure oder stilles Mineralwasser?

15.05.2014 14:33
Antworten