Salat
Gemüse
Vegetarisch
Beilage
warm
Schnell
einfach
fettarm
Vegan
Braten
Frühling
Paleo
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Gebratener grüner Spargel mit Cocktailtomaten, Balsamico und Kürbiskernöl

leckere Beilage zu kurz gebratenem Fleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
bei 138 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.05.2008 191 kcal



Zutaten

für
500 g Spargel, grüner
12 Kirschtomate(n)
2 EL Aceto balsamico
1 EL Kürbiskernöl
Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
Sonnenblumenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
191
Eiweiß
4,33 g
Fett
15,48 g
Kohlenhydr.
8,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Bei den Spargelstangen das holzige Ende abschneiden und das untere Drittel bei Bedarf schälen.
Wenig Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Spargel darin ca. 12 - 15 Minuten anbraten, je nach Dicke der Stangen.

Die Kirschtomaten am Stielansatz mit dem Fingernagel einritzen und ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Spargel geben und mitbraten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und mit dem Balsamico ablöschen. Auf einer Platte anrichten und das Kürbiskernöl darüber träufeln.

Leckere Beilage zu Kurzgebratenem vom Lamm oder Rind und Rosmarin- oder Toskana-Kartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kullerrike

Sensationell gutes Rezept! Das Kürbiskernöl rundet den Geschmack genau ab. Hab mich genau ans Rezept gehalten, aber 2 Knoblauchzehen mussten einfach mit rein. 5* und in meinem Kochbuch gespeichert.

24.05.2020 17:06
Antworten
dilaraflies

Vor zwei Stunden gegessen und wir sind immer noch nicht darüber fertig geworden! So einfach, so lecker! Vielen Dank für dieses Geschmackserlebnis! Volle Punktzahl von uns!

23.05.2020 18:31
Antworten
Saskia165254

Heute zum wiederholten Male gemacht. Das könnte ich täglich essen. Und an alle, die schreiben "Kürbiskernöl hatte ich gerade nicht da", bitte kauft es euch. Das ist das I-Tüpfelchen. So großartig, heute habe ich ausnahmsweise noch etwas Parmesan darüber gehobelt. Foto und 5 Sterne sind unterwegs!

06.05.2020 23:08
Antworten
Aeffle5

Es ist einfach soo gut. Ich habe dazu die Bärlauchknödel vom Vortag angebraten und dann beides statt Kürbiskernöl mit warmer Bärlauchbutter überzogen. Ein Traum!

22.04.2020 12:53
Antworten
alexandersebastian

Querida Chica, ein wirklich leckeres und einfach zu bereitendes Rezept. Ich bedanke mich für die Inspiration. Selbst habe ich noch tofu dazu in hauchdünnen Scheiben und mit Thymian gewürzt angebraten. Es schmeckte fabelhaft

29.03.2020 14:34
Antworten
mamirah24

Superlecker grad weil es so "puristisch" ist; bei uns gab es noch gehobelten Parmesan drüber Kulinarischer Gruß mamirah

19.05.2009 14:49
Antworten
baerbel72

Hallo, chica! Wir konnten Deinen Spargel gestern als Osteressen genießen- zu Lammmedaillons und Süßkartoffelpürree war es eine unglaublich feine Beilage! Und weil das Rezept so wie es ist einfach nur lecker ist, hab ich es mit 5 Sternen bewertet. Das Kürbiskernöl ist der Kick! Einfach super. LG Bärbel

13.04.2009 16:27
Antworten
sonjamöckel

Wie hast Du das Süßkartoffelpüree gemacht?? Sonja

13.04.2017 10:14
Antworten
Wuschel27

Hallo, das war soooooo lecker, da braucht man keine Beilage. Habe ich heute Abend einfach so verspeist. LG Wuschel

07.06.2008 18:52
Antworten
chica*

Danke für deinen netten Kommentar und die Beurteilung. Ich brauch da auch nix weiter dazu. Spargel geniesse ich am liebsten puristisch ;o) saludos chica

08.06.2008 09:00
Antworten