Chrissis pfiffiger Apfelkuchen


Rezept speichern  Speichern

ww - tauglich, zuckerfrei, mit Ahornsirup und Dinkelmehl

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.05.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

75 g Butter, weiche
3 m.-große Ei(er)
100 g Ahornsirup
1 Prise(n) Vanille - Pulver
Zimt
4 EL Apfelmus, ohne Zucker (ersatzweise ein geriebener Apfel)
2 TL Calvados
175 g Dinkelmehl, 630
1 TL Backpulver (Backweinstein)
1 Prise(n) Salz
3 Äpfel, säuerliche

Für den Guss:

1 EL saure Sahne, saure
2 EL Ahornsirup
1 EL Calvados

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backspray einsprühen.

Für den Teig die Butter schaumig rühren. Eier einzeln nacheinander unterrühren. Ahornsirup, Bourbon-Vanille-Pulver, Zimt, Apfelmus und Calvados untermischen.

Dinkelmehl mit Weinsteinbackpulver und Salz mit Hilfe eines Schneebesens mischen und zügig unter die feuchten Zutaten heben.

Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel halbieren, und die Hälften in feine Stücke schneiden. Sofort und vorsichtig unter den Teig mischen.

Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen.

Für den Guss in der Zwischenzeit die saure Sahne mit Ahornsirup und Calvados verrühren.

Ist der Kuchen durch gebacken (Garprobe machen!), auf ein Kuchengitter stellen und sofort gleichmäßig mit dem Guss bestreichen. Kurz ruhen lassen, dann mit einem scharfen Messer rundherum vom Rand lösen. Den Springformrand entfernen, und den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Gesamt 40 Punkte, bei 12 Stück pro Stück 3,5 Punkte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chrissi09

Es geht hier um verarbeiteten Zucker, der nicht enthalten ist. ;o)

04.07.2011 17:54
Antworten
schmetterling27

Der Ahornsirup besteht zwar fast nur aus Zucker aber trotzdem lecker ;)

04.07.2011 14:40
Antworten