Gemüse
Hauptspeise
Rind
Sommer
Reis
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Lamm oder Ziege
Frühling
Türkei
gekocht
Getreide
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ispanak Yemegi

Blattspinat mit Reis und Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.05.2008



Zutaten

für
1 Glas Reis
1 kg Blattspinat
1 große Zwiebel(n)
100 g Hackfleisch (Rind oder Lamm)
etwas Salz
etwas Cayennepfeffer
etwas Paprikapulver, edelsüß
Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Spinat verlesen und waschen, abtropfen lassen und grob hacken. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.

Die Butter in einem großen Topf zerlassen und die Zwiebeln darin glasig anbraten. Das Hackfleisch dazugeben, mit dem Kochlöffel fein zerkleinern und etwa 5 Minuten anbraten. Den Spinat und den Reis unterrühren und 2 Gläser Wasser dazugießen. Zum Kochen bringen und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Die Hitze reduzieren und alles in etwa 20 Minuten gar kochen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochmamsell-Mati

Hmmm, was soll ich nun sagen: Ich habe ziemlich am Rezept rumgeschraubt. Erst einmal haben wir die Hackmenge auf 1 kg erhöht. Mit 100 gr für 5 Personen geht bei uns gar nix! Die Reismenge habe ich auf 2 sehr große Tassen erhöht. Und dann hat die Menge für 5 Personen gepaßt! Mein Mann meinte, ihm würde der Kick fehlen-ich denke, es waren die Gewürze. Piment ist eine tolle Idee und ebenfalls Kreuzkümmel war nicht verkehrt. Uuuund natürlich Knobi. Letztendlich kamen wir zu dem Schluß, dass das Gericht eine herrliche Füllung für Blätterteig ergeben würde. Und das werde ich mit mit dem Rest probieren. Die Grundidee ist gut, aber damit konnte ich meine Familie nicht zufriedenstellen. Ich mußte so viel daran ändern und deshalb halten wir das Rezept nur für ausbaufähig.

24.09.2015 18:06
Antworten
janebay

Hallo, versuche es mal mit PIMENT !!!!!!!!!! Es schmeckt unglaublich gut, anstatt mit Wasser aufgießen nehme ich etwas wein und Brühe. Jedoch wichtig ist der Piment - es schmeckt damit so exotisch anders.... einfach gut.! Dazu, auf dem Teller Joghurt, ei Kleks, vorab abgetropft in einer Kaffeefilter Tüte. LG janebay

23.07.2011 15:31
Antworten
Silberchen

Ist das eine Beilage, oder ein Gesamtgericht? 1kg Spinat zu 100g Fleisch und 1 Glas Reis sind ziemlich viel. Nächstes mal nehme ich deutlich weniger Spinat. Schmecken tuts sehr lecker, ich habe beim Geschmack aber noch mit etwas Ayvar nachgeholfen.

11.06.2008 18:15
Antworten