Amerika
Backen
Brot oder Brötchen
Frühstück
Latein Amerika
Mexiko
USA oder Kanada
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maisbrot

Durchschnittliche Bewertung: 3.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.05.2008



Zutaten

für
1 großes Ei(er), verquirlt
250 ml Buttermilch
50 g Butter, geschmolzen
1 TL Salz
2 TL Zucker
2 Pck. Trockenhefe
120 g Maisgrieß, (Polenta)
150 g Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Ei, Buttermilch und Butter gut durchmixen. In einer anderen Schüssel Salz, Zucker, Trockenhefe, Maisgrieß und Mehl vermischen und die Flüssigmasse dazugeben und schnell zu einem glatten Teig rühren.
In einer Kuchenform (rund: 18 cm, eckig: 20 cm) ca. 20-25 min bei 200°C backen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gothicsangel

also ich hab heute das Rezept gemacht und bin begeistert vom Geschmack,, wenn man statt Hefe 2 Pck. Backpulver verwendet geht es auch wunderbar auf! Danke für das tolle Rezept!

22.01.2015 13:24
Antworten
nalanda

Ich hab das Rezept heute im Brotbackautomaten gemacht. Bei mir ist es auch flach geblieben. Ich finde es leider nicht so lecker. Aber vielleicht liegt das auch daran, dass ich Vollkornweizenmehl verwendet habe oder es nicht im Backofen gemacht habe. Schade. LG Nalanda

25.06.2010 21:49
Antworten
blumenkoch

Hallo, habe das Maisbrot gestern gebacken. Es ist im Backofen trotz der 2 Tütchen Hefe nicht wirklich aufgegangen. Ist es denn richtig, das der Teig vor dem Backen nicht gehen muß??? Ich hatte mich schon etwas darüber gewundert, habe dann aber noch mal im Rezept geschaut und da stand nichts vom gehenlassen. Geschmacklich hat es aber nicht geschadet. Es schmeckt sehr sehr lecker. Bitte kann mir da einer sagen, ob man den Teig vor dem Backen vielleicht doch gehen lassen muß?? Oder ist es vielleicht normal, das das Brot so flach geblieben ist. Bitte um Hilfe Gruß Blumenkoch

04.04.2010 21:24
Antworten