Vegetarisch
Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Schnell
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen

leicht und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 08.05.2008 2998 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
3 Ei(er)
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
½ Zitrone(n), der Saft davon
1 EL Milch
200 g Mehl
2 TL Backpulver
3 große Äpfel
Fett für die Form
Puderzucker zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
2998
Eiweiß
46,58 g
Fett
149,15 g
Kohlenhydr.
374,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Backofen auf 170°C vorheizen.

Die Äpfel schälen, achteln und mit dem Zitronensaft beträufelt in eine Schüssel geben.

Aus Butter, Eiern, Zucker, Vanillezucker, Milch, Mehl und Backpulver in einer weiteren Schüssel einen Teig herstellen. Den Teig in eine gefettete Springform geben und die Äpfel gleichmäßig darauf verteilen.

In den heißen Backofen schieben und für ca. 50 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Petra1899

Dieser Kuchen ist echt lecker und schnell gemacht, mein Mann liebt ihn,ich werde dieses Rezept jetzt öfter verwenden,man kann die Früchte auch austauschen. 5 Sterne👍

10.10.2018 16:44
Antworten
Omilie48

Super lecker mache ich jetzt öfters. 5 Sterne von mir .Bild folgt! GVLG Omilie48

11.12.2017 19:04
Antworten
deluex74

Ein sehr sehr schönes Rezept! Diesen Kuchen habe ich jetzt schon sehr oft gebacken. Das Mehl habe ich zur Hälfte mit gemahlenen Haselnüssen ersetzt und mit einer Prise Zimt abgerundet. Wunderbar!

23.10.2017 15:26
Antworten
Peterslebou

Servus Apfelkuchengemeinde, das Rezept bekommt von mir alle Sterne die es gibt gruß Peterslebou PS: Foto folgt

14.05.2014 14:22
Antworten
koala2011

Hat toll geklappt - sehr leckeres Rezept ! Das habe ich schon lange gesucht - 5 Sterne gibts dafür !!

26.11.2012 18:18
Antworten
Sarah83

Hallo, da ich wenig Zeit hatte, habe ich diesen Kuchen am Donnerstag zur Überraschungsgeburtstagsfeier gebacken. Das ganze ging sehr schnell und einfach, habe auch alle Zutaten fast gleichzeitig rein gegeben. Gab hier keine Probleme, Kuchen war toll saftig und schön locker. Habe vor dem Backen die Äpfel noch mit Zimt-Zucker und Mandeln bestreut. Kam super an. Mein Freund, dem so "einfache" Kuchen öfter mal zu trocken sind, fand diesen sogar saftig ;-) Werde ich jetzt in meine Grundrezepte aufnehmen wenn es mal wieder schneller gehen muss. Bild folgt (uwar mit Kerzen drauf aber macht ja nichts *g*) Lg Sarah

07.02.2009 16:33
Antworten
fine1

Sorry, statt 2 wollte ich 3 sterne geben,habe mich verdrückt :-( Der Kuchen war wirklich lecker und deswegen 3 Sterne.

04.10.2008 19:29
Antworten
fine1

Hallo, ich habe den Apfelkuchen nachgebacken und muß sagen das er geschmacklich einwandfrei ist, wirklich sehr lecker. Allerdings stimmte die Backzeit nicht, statt 50 min. war der Kuchen ca. 1 1/4 im Ofen und der Teig war noch nicht ganz fest so das ich ihn noch ein paar minuten länger drinlassen mußte. LG fine1

04.10.2008 19:15
Antworten
sunnyfan

Hallo! Welche Größe soll die Tortenform haben? Lg

08.08.2008 19:36
Antworten
pubaer3

Hallo sunnyfan, ich verwende eine ganz normale 26er-Springform. Viel größer sollte sie auch nicht sein, denn sonst würde der Kuchen schon sehr flach werden. Viele Grüße pubaer

08.08.2008 22:45
Antworten